Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Die Rallye-WM in Zahlen


Ergebnis Korsike-Rallye

Pos Fahrer		Team	  	Zeit/Rückstand
 1. Sebastien Ogier	Volkswagen 	4:07:17.0
 2. Thierry Neuville	Hyundai 	+46.4
 3. Andreas Mikkelsen	Volkswagen	+1:10.0
 4. Jari-Matti Latvala	Volkswagen 	+1:35.6
 5. Craig Breen		Citroen		+2:18.6
 6. Hayden Paddon	Hyundai		+2:36.1
 7. Dani Sordo		Hyundai 	+3:06.9 
 8. Eric Camilli	M-Sport 	+4:53.9 
 9. Mads Östberg	M-Sport 	+5:37.7 
10. Ott Tänak		DMACK-Ford 	+6:26.6

Ergebnis Powerstage
1. Kris Meeke		Citroen		6:09.0
2. Andreas Mikkelsen	Volkswagen	+0.5
3. Sebastien Ogier	Volkswagen	+1.6

Ergebnis WRC2
1. Elfyn Evans		Ford		3:09:03.5
2. Jan Kopecky		Skoda 		+1:07.4
3. Yoann Bonato		Citroen		+1:33.8

WM-Stand WRC Fahrer
 
 1. Sebastien Ogier	195
 2. Andreas Mikkelsen	127
 3. Thierry Neuville    112
 4. Hayden Paddon	102
 5. Jari-Matti Latvala	101
 6. Dani Sordo		92
 7. Mads Østberg	80
 8. Kris Meeke		54
 9. Ott Tänak		52
10. Craig Breen         35 
WM-Stand WRC Teams
 
 1. Volkswagen          293
 2. Hyundai		227
 3. Volkswagen 2	136
 4. M-Sport 		132  
 5. Hyundai 2 		106  
 6. DMACK WRT           66
 7. Jipocar Czech NT	18
 8. Yazeed Racing	4

Endbericht Endbericht Breen schägt Meeke Breen schägt Meeke

Ähnliche Themen:

WRC: Korsika-Rallye

Weitere Artikel

Max Reisch-Sammlung kommt unter den Hammer

Österreichs ältestes Fahrzeug wird versteigert

Ein 1912er Austro-Adler 14/17, ein 1930 Tatra 12 und ein Peugeot Type 26 Voiturette à trois places aus 1900 (!) werden versteigert. Alle Autos sind fahrbereit.

Dem Niederländer ist sein Team-Kollege egal

Max Verstappen: "Würde die alle schlagen!"

Max Verstappen ist egal, wer 2021 neben ihm für Red Bull fahren wird - Den WM-Titel 2020 hat er bereits abgehakt, und auch 2021 sieht er sich nur als Außenseiter.

Eine begrenzte Anzahl Fans darf dabei sein

24h Nürburgring: Tribünen werden für Fans geöffnet

Das 24-Stunden-Rennen kann doch mit Fans stattfinden: Nach dem bewährten Hygienekonzept werden die Tribünen an der Grand-Prix-Strecke geöffnet.

Stärkster und sauberster Landy aller Zeiten

Der Land Rover Defender wird zum PHEV

404 PS, bis zu 53 Kilometer rein elektrisch und genauso geländegängig wie seine konventionellen Brüder.