Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Rovanperä: Kein WRC-Start in Finnland

Die FIA hat dem 16-jährigen Rallyejuwel Kalle Rovanperä bei der Finnland-Rallye einen Start in der WRC2-Wertung verwehrt: Debüt jetzt in Wales?

Das 16-jährige finnische Rallytalent Kalle Rovanperä muss sich bis zum ersten Start im Rahmen der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) noch ein wenig gedulden. Spekulationen über einen möglichen Start in der WRC2-Wertung bei der Finnland-Rallye machte ein Vertreter des Automobil-Weltverbands FIA gegenüber Autosport ein Ende.

Die namentlich nicht genannte Quelle verwies auf das sportliche Reglement der WRC, nachdem sowohl Fahrer als auch Beifahrer, die an einer WRC-Veranstaltung teilnehmen, im Besitz eines gültigen Führerscheins sein müssen. Das ist bei Rovanperä nicht der Fall. Erst im Oktober, wenn er 17 Jahre alt wird, könnte er nach finnischem Recht mit einer Ausnahmegenehmigung vorzeitig einen Führerschein erhalten.

Somit könnte der Sohn des früheren Peugeot-Werksfahrers Harri Rovanperä frühestens bei der Wales Rallye GB Ende Oktober erstmals in der WRC antreten. Bei der Finnland-Rallye wird Kalle Rovanperä trotzdem an den Start gehen, denn in der nationalen Wertung darf er auch ohne Führerschein antreten. Bei den Verbindungsetappen muss dann Beifahrer Risto Pietilainen den Peugeot 208 T16 fahren.

Kalle Rovanperä, der schon im Alter von acht Jahren am Steuer eines Rallyeautos saß und mit einem Youtube-Video für Furore sorgte, gilt aktuell als das größte Talent im Rallysport. Mit 16 Jahren hat er schon zweimal seine Klasse in der lettischen Rallye-Meisterschaft gewonnen und triumphierte unlängst beim Saisonauftakt der finnischen Meisterschaft.

Dadurch wurden einige WRC-Teams auf den Nachwuchsmann aufmerksam. So durfte er bereits den Toyota Yaris WRC testen, und auch M-Sport-Teamchef Malcolm Wilson hat den Youngster auf dem Zettel. "Es ist unglaublich, was er in diesem Alter schon erreicht hat", sagt er. "Als wir das erste Video von ihm gesehen haben, auf dem er acht Jahre alt war, da waren wir alle überrascht. Aber jetzt ist er zu einem schnellen jungen Fahrer herangewachsen."

Ogier: Testabbruch nach Crash Ogier: Testabbruch nach Crash Die besten Bilder Die besten Bilder

WRC: Finnland-Rallye

Weitere Artikel

Die Techno-Classica Essen findet heuer von 25. bis 29. März statt. Es warten über 1.250 Aussteller aus der ganzen Welt ... und vieles mehr.

Mit dem Launch des FW43 möchte das Williams-Team die so erfolglose Saison 2019 hinter sich lassen und 2020 endlich eine Trendwende schaffen.

Sportlicher Neu-Einstieg

Neue Triumph Street Triple S am Start

Triumph schickt den 2020er-Jahrgang der seit 2007 im Programm befindlichen Street Triple S ins Rennen, die Dreizylinder-Maschine ist auch für Anfänger geeignet.

Ein 48-Volt-Startergenerator liefert 11 Extra-PS

BMW X5 und X6 mit Hybrid-Diesel

Neue Antriebsvariante mit 250 kW/340 PS und einem maximalen Drehmoment von 700 Nm für die neuen Modelle BMW X5 xDrive40d und BMW X6 xDrive40d.