Rallye

Inhalt

WRC: Portugal-Rallye

Adamo entschuldigt sich bei Loeb

Sébastien Loeb erlebte eine Portugal-Rallye zum Vergessen. Nun entschuldigte sich der Hyundai-Teamchef beim neunfachen Weltmeister.

Sébastien Loeb spult in der Rallye-WM 2019 ein Teilzeitprogramm fürs Hyundai-Werksteam ab. In Portugal kam der Franzose, der in seiner Karriere neun WM-Titel gewonnen hat, aber nicht weit: Ein Problem mit der Benzinversorgung machte ihm am Start der dritten Sonderprüfung einen Strich durch die Rechnung; Teamkollege Dani Sordo hatte mit ähnlichen Schwierigkeiten zu kämpfen.

Jetzt schaltete sich Hyundai-Teamchef Andrea Adamo ein. Er entschuldigte sich bei Loeb, dessen Zeit verschwendet worden sei: "Wir haben nicht nur zwei Autos verloren und dem Hyundai-Image geschadet, sondern ihn geholt und seine Motivation verschwendet. Wir haben ihn geholt, damit er um den Sieg kämpft und an der Spitze mithalten kann."

"Ich bin sauer auf mich selbst, weil ich die Verantwortung trage. Ich habe mit ihm eine Chance verpasst", so der Teamchef weiter. Jetzt müsse Hyundai laut Adamo Aufbauarbeit leisten, um Loeb wieder voll zu motivieren: "Er hat seine Motivation nicht komplett verloren, aber wir müssen jetzt wieder neue schaffen."

Den Fehler sah Adamo bei sich und seinen Entscheidungen: "Ich sollte mit ihm sprechen und sagen, dass es mir leid tut und wir in Zukunft mit ihm planen." Wichtig sei es, dem Franzosen ein gutes Auto zur Verfügung zu stellen. Adamo stellte klar: "Er kommt, um zu siegen. Er will nicht nur Punkte holen."

Drucken
Bericht Bericht Ogier sauer auf Hyundai Ogier sauer auf Hyundai

Ähnliche Themen:

17.06.2019
WRC: Sardinien-Rallye

Ott Tänak hat aufgrund eines technisches Problems den Sieg auf Sardinien verpasst – nun entschuldigte sich sogar Akio Toyoda dafür.

24.05.2016
WRC: Portugal-Rallye

Gaststarts von Sébastien Loeb oder der Portugal-Sieg von Kris Meeke – VW-Rennleiter Jost Capito hält die Rallyefans für ahnungslos.

3. - 6. April 2014

WRC: Portugal-Rallye

Legendär Sondermodell: Bugatti Chiron Noire

Wer ein bisschen Geld auf der hohen Kante hat, kann sich mit dem neuen Bugatti "Chiron Noire" ein exklusives Editionsmodell zulegen.

Im Winterschlaf ADAC-Ratgeber: Oldtimer richtig einwintern

So kommt der Oldtimer gut durch die kalte Jahreszeit: Wir geben Tipps für die richtige Winterpflege von klassischen und historischen Fahrzeugen.

Auf dem Sprung Triumph Tiger 900: Modellpflege 2020

Die Triumph Tiger 900 kommt 2020 mit einem neuen 900er-Triple-Motor, erweiterter Serienausstattung und weiter optimiertem Fahrverhalten.

Effizienzsteigerung Audi e-tron: erhöhte Reichweite

Der Elektro-SUV Audi e-tron erhält mehr Reichweite über Adaptionen an Hardware und Software. Der Preis verändert sich dadurch nicht.