Motorsport

Inhalt

DTM: News

Aston Vantage DTM erstmals gesichtet

In Jerez absolvierte der neue Aston Martin Vantage DTM von HWA und R-Motorsport mit Paul di Resta am Lenkrad sein erstes Roll-out.

Bildquelle: R-Motorsport

Premiere des Aston Martin Vantage DTM in Jerez: Paul di Resta startete am Montag beim Roll-out des neuen Silhouettenautos um 15 Uhr in die ersten Installationsrunden. Nach sechs Umläufen attestierten der Schotte und sein Team R-Motorsport, dass alles im grünen Bereich sei und das Fahrzeug nach lediglich 90 Tagen Entwicklungs- und Bauzeit seine Feuertaufe erfolgreich bestanden habe.

"Das Auto hat sich gleich von Beginn gut angefühlt", beschrieb di Resta seine ersten Fahreindrücke. "Das Team hat unglaublich gute Arbeit geleistet, in so kurzer Zeit ein so schönes und hervorragend fahrbares Rennauto auf die Strecke zu bringen. Beim Roll-out hat alles perfekt funktioniert, und ich hatte gleich ein gutes Gefühl. Ich freue mich schon auf den morgigen ersten Testtag."

"Das Technikteam hat eine grandiose Leistung erbracht", sagte Teamchef Florian Kamelger. "Es ist ein DTM-Rekord, dass der Aston Martin Vantage [DTM; Anm.] in weniger als 100 Tagen auf die Rennstrecke gebracht wurde. Das Fahrzeug ist obendrein optisch ein 'Hingucker', ein besonders schönes DTM-Auto. Die ersten Fahreindrücke von Paul sind vielversprechend. Jedoch haben wir noch viel Arbeit bis zum Saisonstart in Hockenheim vor uns, die wir jetzt in dem Bewusstsein angehen, dass die Basis des Autos schon einmal stimmt."

Di Resta wird das eigentliche Testprogramm am Dienstag beginnen und am Mittwoch fortsetzen, bevor Jake Dennis am Donnerstag und Ferdinand Habsburg am Freitag ins Lenkrad greifen. Auch Audi und BMW beginnen am Dienstag ihr Testprogramm in Jerez.

Drucken
BMW ohne Kundenteam BMW ohne Kundenteam Habsburgs Sinneswandel Habsburgs Sinneswandel

Ähnliche Themen:

04.05.2019
DTM: Hockenheim I

BMW-Pilot Marco Wittmann sicherte sich bei strömenden Regen am Hockenheimring die erste DTM-Pole-Position der heurigen Saison.

03.05.2019
DTM: Hockenheim I

In den ersten Trainings der neuen DTM-Saison hat Audi klar die Nase vorne, Neuzugang Aston Martin bildet das Schlusslicht.

26.04.2018
DTM: Interview

ITR-Boss Gerhard Berger will sich nicht mehr auf Hersteller verlassen: HWA soll 2019 die Mercedes C63 DTM als Privatteam einsetzen.

DTM: News

2000 PS Lotus Evija - Hypercar mit Elektro-Antrieb

Mit dem Lotus Evija surrt ein elektrisierender Sportwagen an den Start - das wohl schnellste Serienauto der Welt. 2.000 PS entfaltet der Elektro-Bolide.

Abarthiger Spaß Großes Jubiläum: 70 Jahre Abarth

Fiat-Haustuner Abarth feiert heuer sein 70-jähriges Jubiläum. Und diese 70 Jahre Motorgeschichte haben es bis zum heutigen Tag in sich.

Formel 1: News Räikkönen: Die Zeiten ändern sich...

Einst lehnte Kimi Räikkönen soziale Medien kategorisch ab - doch neuerdings zeigt er sich als Instagram-Freak...

Mehr Dampf 190-PS-Diesel für den Skoda Karoq

Das Kompakt-SUV Skoda Karoq erhält eine Miniatur-Modellpflege ist ab sofort auch mit der 190 PS starken Variante des 2,0 TDI bestellbar.