Motorsport

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

DTM: News

BMW verpflichtet Sheldon van der Linde

Der sechste BMW-Fahrer für die DTM-Saison 2019 ist gefunden: Sheldon van der Linde wird der erste Südafrikaner in dieser Rennserie.

Auch in diesem Jahr bringt BMW wieder einen Rookie an den Start: Sheldon van der Linde wird das Fahreraufgebot für die DTM-Saison 2019 komplettieren. Der 19jährige wird der erste südafrikanische DTM-Pilot sein, er ersetzt Augusto Farfus. Der restliche Kader mit Philipp Eng, Joel Eriksson, Timo Glock, Bruno Spengler und Marco Wittmann bleibt gleich zum Vorjahr.

"Sheldon hat beim 'Young Driver Test' Mitte Dezember einen fantastischen Eindruck hinterlassen", sagte BMW-Motorsportchef Jens Marquardt. "Zuvor hatten wir seine Karriere im GT-Sport sehr genau verfolgt. Mit seinem Speed und seiner Vielseitigkeit passt Sheldon perfekt in unser Programm. Ich bin überzeugt, dass er sich sehr schnell in der DTM zurechtfinden wird."

Van der Linde entstammt einer Motorsportfamilie: Großvater Hennie und Vater Shaun haben Tourenwagen pilotiert, sein drei Jahre älterer Bruder Kelvin fing wie Sheldon selbst schon mit sechs Jahren mit dem Kartsport an. Danach folgte mit erst 15 Jahren der Gesamtsieg im südafrikanischen VW Polo Cup. Zum Erfahrungsschatz des nunmehr 19jährigen zählen überdies der Audi TT Cup, die TCR Germany, das GT Masters sowie der internationale GT3-Sport für Audi; so sammelte er schon Langstreckenerfahrung, als er zusammen mit seinem Bruder an den 24 Stunden von Spa teilnahm.

"Schon der 'Young Driver Test' war für mich ein Traum. Dass ich jetzt für 2019 einen Platz im Team bekomme, ist unglaublich. Ich bin sehr stolz darauf, unsere Familientradition fortzusetzen und in die Fußstapfen meines Vaters zu treten. Außerdem ist es toll, der erste Südafrikaner in der DTM überhaupt zu sein. Vielen Dank an BMW Motorsport für das Vertrauen", freute er sich über die Verpflichtung.

BMW M4 Rollout BMW M4 Rollout DTM mit "push to pass" DTM mit "push to pass"

Ähnliche Themen:

DTM: News

Weitere Artikel

Parkgebühren, Strafen und mehr: das ist neu in 2020

Regeln, Gesetze und Bestimmungen im Jahr 2020

Selten hat sich bei Bestimmungen und Gesetzen für Autofahrer so viel getan wie jetzt. Wir geben einen detaillierten Überblick, was in Österreich, Deutschland und der Schweiz seit diesem Jahr neu ist.

Keine Zuschauer beim F1-Auftakt in Spielberg

Trotz Regierungsverordnung: Geisterrennen in Spielberg

Theoretisch wären beim Grand Prix von Österreich am Red-Bull-Ring 500 Zuschauer möglich, Helmut Marko bestätigt aber, dass es bei einem "Geisterrennen" bleibt.

Es kann nicht nur einen geben

Toyota Highlander startet in Europa

In anderen Regionen der Welt schon eine bekannte Größe kommt der Toyota Highlander nun auch nach Europa. Einen Design-Oscar wollen die Japaner damit nicht einheimsen. Der Neue ist eher ein Fall für herausfordernde Einsätze auch abseits des Asphalts.

Hermann Neubauer konnte letzten Donnerstag den lang ersehnten zweiten Test im brandneuen Ford Fiesta R5 MkII (Rally 2) absolvieren.