Motorsport

Inhalt

DTM: News

BMW verpflichtet Sheldon van der Linde

Der sechste BMW-Fahrer für die DTM-Saison 2019 ist gefunden: Sheldon van der Linde wird der erste Südafrikaner in dieser Rennserie.

Auch in diesem Jahr bringt BMW wieder einen Rookie an den Start: Sheldon van der Linde wird das Fahreraufgebot für die DTM-Saison 2019 komplettieren. Der 19jährige wird der erste südafrikanische DTM-Pilot sein, er ersetzt Augusto Farfus. Der restliche Kader mit Philipp Eng, Joel Eriksson, Timo Glock, Bruno Spengler und Marco Wittmann bleibt gleich zum Vorjahr.

"Sheldon hat beim 'Young Driver Test' Mitte Dezember einen fantastischen Eindruck hinterlassen", sagte BMW-Motorsportchef Jens Marquardt. "Zuvor hatten wir seine Karriere im GT-Sport sehr genau verfolgt. Mit seinem Speed und seiner Vielseitigkeit passt Sheldon perfekt in unser Programm. Ich bin überzeugt, dass er sich sehr schnell in der DTM zurechtfinden wird."

Van der Linde entstammt einer Motorsportfamilie: Großvater Hennie und Vater Shaun haben Tourenwagen pilotiert, sein drei Jahre älterer Bruder Kelvin fing wie Sheldon selbst schon mit sechs Jahren mit dem Kartsport an. Danach folgte mit erst 15 Jahren der Gesamtsieg im südafrikanischen VW Polo Cup. Zum Erfahrungsschatz des nunmehr 19jährigen zählen überdies der Audi TT Cup, die TCR Germany, das GT Masters sowie der internationale GT3-Sport für Audi; so sammelte er schon Langstreckenerfahrung, als er zusammen mit seinem Bruder an den 24 Stunden von Spa teilnahm.

"Schon der 'Young Driver Test' war für mich ein Traum. Dass ich jetzt für 2019 einen Platz im Team bekomme, ist unglaublich. Ich bin sehr stolz darauf, unsere Familientradition fortzusetzen und in die Fußstapfen meines Vaters zu treten. Außerdem ist es toll, der erste Südafrikaner in der DTM überhaupt zu sein. Vielen Dank an BMW Motorsport für das Vertrauen", freute er sich über die Verpflichtung.

Drucken
BMW M4 Rollout BMW M4 Rollout DTM mit "push to pass" DTM mit "push to pass"

Ähnliche Themen:

18.06.2017
DTM: Hungaroring

Audi bestimmte das DTM-Sonntagsrennen in Ungarn - Erster Sieg für Rene Rast - BMW nur dank Martin stark - Auer mit rabenschwarzem Tag.

DTM: News

Formel 1: News Hill: Mehr Verantwortung für Fahrer

Ex-Weltmeister Damon Hill glaubt, dass die Wahrnehmung vieler Fans ein Problem für die Formel 1 ist.

Schnelle Truppe Kawasaki Ninja H2, H2 Carbon und H2R

Kawasaki-Händler nehmen wieder Bestellungen für die Rennmaschine Ninja H2R sowie die Straßenversionen Ninja H2 Carbon und Ninja H2 entgegen.

Rundum gereift Neuer Renault Captur - im ersten Test

Der Renault Captur war 2013 fast allein im Segment der kleinen SUV, heute drängen sich dort 20 Konkurrenten. Zeit für Generation zwei. Erster Test.

DRM: 3-Städte-Rallye DRM: Grande Finale mit Beigeschmack

Hermann Gassner jun. konnte die 3-Städte-Rallye gewinnen, Fabian Kreim mit P3 die Meisterschaft. Doch Kreim wurde kurz darauf disqualifiziert.