Motorsport

Inhalt

GT Masters: Oschersleben

Überraschung: Max Hofer holt erste Pole

Der Österreicher sicherte sich überraschend die Pole-Position vor dem Lamborghini von Grasser Racing.

Foto: ADAC Motorsport

Phoenix-Racing-Pilot Max Hofer sicherte sich auf nasser Strecke bei seinem Einstand im GT Masters die Pole-Position für das Samstagsrennen, das um 13:15 Uhr startet. Der Österreicher, der zusammen mit dem Briten Philip Ellis antritt, war in seinem Audi R8 LMS mit 1.24.073 Minuten nur 0,026 Sekunden schneller als Mirko Bortolotti im Lamborghini von GRT Grasser. "Ich bin mehr als zufrieden", so Hofer. "Das Team hat in der Saisonvorbereitung so gut gearbeitet. Danke an die ganze Mannschaft und Ernst Moser für die Chance. Mein Ingenieur hat mich zum richtigen Zeitpunkt rausgeschickt und ich bin die richtige Runde zur richtigen Zeit gefahren. Im Rennen geht es jetzt darum, möglichst viel zu lernen."

Hinter dem Duo Mirko Bortolotti/Andrea Caldarelli geht mit Mikkel Jensen ein weiterer Rookie in das erste Saisonrennen. Der Däne, der sich den BMW M6 GT3 vom Team Schnitzer mit dem zweimaligen DTM-Champion Timo Scheider teilt, fuhr eine Rundenzeit von 1.24.578 Minuten. "Ich bin ein paar Mal aufgehalten worden, es hätte also noch etwas schneller gehen können", so der Däne. "Ich wäre mit einem Podestplatz im Rennen sehr glücklich. Aber man weiß nie, wie es sich entwickeln wird. Vor dem ersten Rennen ist es schwierig zu sagen, wo wir im Vergleich zu Konkurrenz liegen."

Vierte wurden im bestplatzierten Mercedes-AMG GT3 Indy Dontje/Maximilian Buhk vom Team HTP vor den Brüdern Sheldon und Kelvin van der Linde im Audi R8 LMS von Land-Motorsport.

Auf der abtrocknenden Strecke wechselte mehrfach während der Session die Spitzenposition. Am Ende lagen 18 Piloten innerhalb von einer Sekunde.

Drucken
Formel 4 Rennen 1 & 2 Formel 4 Rennen 1 & 2 Livestream Livestream

Ähnliche Themen:

30.07.2017
24h Spa

Sainteloc schnappt sich den Sieg bei den 24h von Spa vor Bentley - Christopher Haase, Jules Gounon und Markus Winkelhock setzen sich durch.

06.08.2016
GT Masters: Nürburgring

David Jahn und Kevin Estre feiern ihren zweiten GT-Masters-Saisonsieg. Renauer/Ragginger machen den Porsche-Doppelsieg perfekt.

27.04.2015
GT Masters: Oschersleben

Klaus Bachler konnte gemeinsam mit Christian Engelhart die Plätze eins und vier erringen und führt damit in der Meisterschaft.

GT Masters: Oschersleben

Tourist Trophy Facelift Audi TT - erster Test

Der Audi TT startet kräftiger und knackiger ins kommende Jahr. Sein Design und seine Technik wurden zum 20. Geburtstag leicht angeschärft.

Silvretta Classic 2018 BMW M1 rauscht durch die Alpen

Der BMW M1, Supersportwagen von 1978, ist zu seinem 40-jährigen Jubiläum nun einer der Stars bei der Silvretta Classic Rallye 2018.

Mächtig Dampf Goodwood: Maserati Levante GTS

Maserati feiert Premiere. Beim 25. Festival of Speed im britischen Goodwood präsentieren die Italiener den Levante GTS mit 550 PS unter der Haube.

ORM: Weiz-Rallye Comeback auf den Spuren der Jugend

Alfred Leitner hat seine letzte Rallye 2017 in Dobersberg bestritten – in Weiz wird er allerdings endlich sein "Comeback" feiern.