RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
AMF tagte zu E-Autos, Red Stag und mehr
Harald Illmer

Ladethematik geklärt, 3 Städte Rallye wird ORM/ORC-Lauf

Am Montag, 9. August, fand eine erweiterte außerordentliche Sitzung der AMF Rallye Kommission statt. Teilgenommen haben auch Vertreter von Kreisel Electric. Folgendes Statement im O-Ton fasst die Ergebnisse zusammen:

Hartbergerland Rallye – Rahmenbedingungen für Kreisel Electric
Im Rahmen der Rallye Weiz wurden die Ladepunkte für das Kreisel Elektrofahrzeug im Parc ferme und Regroup mittels einer Durchführungsbestimmung genehmigt, was jedoch zu dem Zeitpunkt von AMF RALLYE SPORTING REGULATIONS (RSR) 2021 nicht gedeckt und somit auch nicht protestsicher war. Seitens der Einsatzteams BRR ging man davon aus, dass das Laden in Regroup und Parc ferme zulässig wäre. Die Information über den aktuellen Sachverhalt in Hinblick auf die AMF RSR erfolgte an Kreisel Electric erst im Vorfeld der Hartbergerland Rallye - folgend auf die im Rahmen der Rallye Weiz gewonnen Erfahrungen hat Kreisel Electric gemeinsam mit BRR in Hinblick auf die bestehenden Regelungen entschieden, vom Start im Hartbergland abzusehen und gemeinsam mit der AMF Rallye Kommission die Rahmenbedingungen nochmals zu klären. Eine Änderung des Reglements für Elektrofahrzeuge vor der Hartbergerland Rallye fand nicht statt.

In der außerordentlichen Sitzung der AMF Rallye Kommission am 9. August kam die Kommission mit den Teams einstimmig zu einer konkreten Lösung zur Ladethematik. Künftig wird es im Bereich des Regroupings sowie im Parc ferme eine eigene Ladezone geben, in der unter Überwachung der AMF Techniker ein zusätzliches, definiertes Zeitfenster für das Aufladen der Elektrofahrzeuge geschaffen wird. Damit ist der Weg für die Nutzung der bestehenden und einen weiteren Ausbau des Einsatzes von künftigen Starts von Elektrofahrzeugen im Österreichischen Rallyesport geebnet.

Zusätzlicher ORM/HRM Lauf
Da infolge der Entscheidung des Nationalen Berufungsgerichtes der AMF vom 4. August 2021 festgestellt wurde, dass bei der Red Stag Rallye Extreme 2021 weniger als 50% der SP Kilometer gefahren wurden, fällt diese Veranstaltung aus der Meisterschaftswertung. Daraus resultierend beschließt die Kommission einstimmig, eine weitere Rallye in die Kalender aufzunehmen.

Neue Termine Kalender 2021:
ORM und ORC – 14.-16.10.2021 ADAC 3 Städte Rallye
HRM und HRC – 22.-23.10.2021 Herbstrallye

Reifenregelung - ORM
Auch das „Schlupfloch“ im Reifenreglement, das im Rahmen der Rallye Weiz aufgekommen war, konnte durch eine Änderung der AMF RSR geschlossen werden. Bei ERC/ERT Läufen, die auch zur ORM zählen, gilt nun für alle Klassen (außer historisch, Kl. 6.1 bis 6.6) das FIA Reifenreglement, d.h. nur aktuell FIA homologierte Reifen sind zugelassen. Damit wurden gleiche Wettbewerbsbedingungen für alle Klassen, die um die ORM fahren, im Rahmen von ERC/ERT Läufen geschaffen – bei ORM-Läufen ohne ERC/ERT Prädikat galt ohnehin auch bisher bereits ein für alle Teilnehmer einheitliches Reifenreglement, dieses erlaubt weiterhin auch die Verwendung von aktuell von der FIA nicht homologierten Reifenmaterial.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

ORM, 3 Städte Rallye: Großes Kino!

Simon Wagner ist Staatsmeister 2021!

Simon Wagner ist Staatsmeister! Er und sein Kontrahent Hermann Neubauer lieferten einen großartigen Sekunden-Thriller, doch auf SP13 verließ Hermann das Glück...

WRC Rallye Spanien: Endergebnis

Thierry Neuville siegt - WM-Entscheidung vertagt

Thierry Neuville feiert bei der Rallye Spanien 2021 einen souveränen Sieg: Sebastien Ogier verliert am Schlusstag Rang drei - WM-Entscheidung fällt beim Saisonfinale.

Trotz Bewährung keine WRC-Sperre

Erneuter Verkehrsverstoß von Ogier in Spanien

Rechts überholt und Polizeibeamte ignoriert: Sebastien Ogier wird bei der Rallye Spanien im Straßenverkehr auffällig, entgeht trotz Bewährung aber einer Rennsperre.

Kalle ist bereit für Spanien

Rovanperä nach Crash (fast) wieder fit

Nach seinem heftigen Unfall bei der Rallye Finnland hat Toyota-Pilot Kalle Rovanperä zwar noch leichte Schmerzen, fühlt sich aber für die Rallye Spanien bereit

3 Städte Rallye: Bericht Neubauer

Unbelohnter Kampf bis zur letzten SP

Bei der 3-Städte-Rallye lieferte sich die Spitze des Feldes ein sensationelles Hundertstelsekunden-Duell um den Sieg. Mitten drin: Hermann Neubauer und Co-Pilotin Ursula Mayrhofer. Am Ende aber blieb die tolle Leistung des Duos im Ford Fiesta Rally2 leider unbelohnt.