Rallye

Inhalt

ARC: Herbstrallye Dobersberg

Spannende Dramaturgie am Vormittag

Simon Wagner setzte sich mit der ersten Sonderprüfungsbestzeit sofort deutlich in Front. Die drei dahinter folgenden Plätze wurden heiß umkämpft.

Foto: Angelika Mühlberger

Bereits in SP2 gelang Veranstalter Roman Mühlberger im Peugeot R5 ein deutliches Ausrufezeichen mit der 2. Gesamtzeit, auf Sonderprüfung vier dann das große Drama. Im letzten Drittel der Sonderprüfung war knapp neben der Strecke ein kleiner Betonschacht. Daniel Fischer und Enrico Windisch befreiten ihre Boliden von deren rechten Vorderrädern und mussten aufgeben, ebenso wie später Martin Roßgatterer. Speziell in der ART-Wertung Jahreswertung ist nach dem Ausfall des Ungarn Fischer, noch vieles möglich. Viele weitere Piloten, darunter auch Lokalmatador Roman Mühlberger mussten die Sonderprüfung auf beziehungsweise sogar zweit rechten Felgen beenden. Steinbock und Denk mussten nach Augenzeugenberichten, sogar in der Sonderprüfung Räder wechseln und Notreparaturen durchführen. Das Feld wurde daher deutlich durcheinander gewürfelt, was auf einen spannenden Nachmittag schließen lässt.

Drucken
Endbericht Endbericht Fahrerpräsentation Fahrerpräsentation

Ähnliche Themen:

31.10.2018
ARC: Herbstrallye

Nikolai Landa hatte sich einen erfolgreichen Saisonabschluss als Ziel gesetzt. Im Anschluss zog der Rookie ein positives Resümee.

24.10.2018
ARC: Herbstrallye

Die 22. Herbstrallye umfasste exakt jene Sonderprüfungen, die Manuel Wurmbrand vor 20 Jahren bei seinem Rallyedebut bestritten hat.

05.10.2014
ARC: Herbstrallye Leiben

Der Senior fällt als Gesamtzweiter vor der SP 5 mit gebrochener Halbachse aus, sein Sohn Christoph kommt bei der Rallyepremiere ins Ziel und belegt Rang 34.

ARC: Herbstrallye Dobersberg

Klimavergleich Strom oder H2 - was ist klimafreundlicher?

Die Antwort auf die Mobilität der Zukunft lautet nicht E-Mobil oder Brennstoffzelle, sondern laut einer Fraunhofer-Studie sowohl als auch.

Motorrad-WM: Silverstone Bodenwellen trotz Neuasphaltierung

Bevor die Motorrad-WM Ende August in Silverstone gastiert, muss die Strecke wegen weiterer Unebenheiten erneut überarbeitet werden.

Schräger Vogel Quadro QV3 - Dreiradroller im ersten Test

Mit dem neuen Dreirad-Roller Quadro QV3 sind bis zu 40 Grad Schräglage möglich, ohne dass die Bodenhaftung an einem Rad verloren geht.

Einsatz mit X Neuer Mazda CX-30 - erster Test

Der neue Mazda CX-30 kreuzt nicht nur Coupé und SUV, sondern mit dem neuen Skyactive X-Motor auch Diesel- und Benzinertechnik. Erster Test.