RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ORM: Waldviertel-Rallye

Baumschlager souverän beim Finale

Der Rekord-Staatsmeister Raimund Baumschlager gewann im Waldviertel mit seinem Skoda Fabia R5 alle Sonderprüfungen.

Foto: Harald Illmer

Standesgemäß mit Bestzeiten auf allen elf Sonderprüfungen und dem überlegenen siebten Saisonsieg bei der Rallye Waldviertel, beendete Raimund Baumschlager die Saison der Österreichischen Rallyemeisterschaft. Beim Zieleinlauf im Rallyezentrum Grafenegg hatte der 13-fache Staatsmeister einen Vorsprung von 1:43,7 auf den Zweitplazierten Attila Rongits aus Ungarn.

Auf der abwechslungreichen Rallye überzeugte Baumschlager mit seinem Skoda Fabia R5 auf jedem Terrain. Ob auf dem engen Asphaltkurs im Duell Mann gegen Mann vor 6000 Fans bei der Rallye-Show in Sankt Pölten (SP2) oder auf den anspruchsvollen Schottenprüfungen am verregneten zweiten Tag, das BRR-Duo Baumschlager/Zeltner war unantastbar. „Für uns ist alles nach Plan gelaufen und das Auto war perfekt, trotzdem, Bestzeiten auf allen Sonderprüfungen, das ist nicht alltäglich, das ist etwas ganz Besonderes“, freute sich Baumschlager, der auch den Veranstaltern noch einmal ein großes Lob aussprach: „Die zweite Sonderprüfung in St. Pölten vor so vielen Fans zu fahren war grandios und die ORF-Live-Übertragung war wichtig für unseren Sport“, so Baumschlager über die richtungsweisende Veranstaltung.

Für den Skoda-Piloten, der schon vor dem Saisonfinale als Meister feststand, bedeutet der siebte Sieg bei der Rallye Waldviertel einen weiteren Rekord. Baumschlager ist nun alleiniger Rekordsieger im Waldviertel.

Bericht Rehberger Bericht Rehberger Bericht Zellhofer Bericht Zellhofer

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

ORM: Waldviertel-Rallye

- special features -

Weitere Artikel:

WRC Rallye Kroatien: Nach Tag 3 (SP12)

Spannender Dreikampf um den Sieg - Ogier führt

Sebastien Ogier führt - doch Elfyn Evans und Thierry Neuville sitzen ihm im Nacken. Keferböck und Raith auf P7 und 8 der WRC3...

Auf der sechsten Sonderprüfung war für das Duo Neubauer/Ettel vorzeitig Schluss - ein kleiner Fehler mit großer Wirkung. Starke Sonderprüfungszeiten als schwacher Trost...

Mehrere Strafen wird die Freude von Sebastien Ogier nach dem Sieg bei der Rallye Kroatien getrübt haben - Der Franzose beging gleich zwei Verkehrsdelikte.

Die besten Bilder der Rally Croatia 2021

Die besten Bilder der Rally Croatia 2021

Daniel Fessl hat uns wieder jede Menge toller Bilder von seinem Kroatien-Ausflug mitgebracht, darunter natürlich auch jene der österreichischen Teilnehmer.

Johannes Keferböck und Ilka Minor liegen nach einem selektiven Freitag auf Platz 7 der WRC3, als bestplatzierte Österreicher.

ORM & ARC: Absage Sankt Veit

Rallye Sankt Veit sagt ab

Einerseits noch keine Hinweise, wie die Öffnungsschritte konkret aussehen werden, zugleich impft und testet Sankt Veit auf dem Gelände der Rennbahn.