Rallye

Inhalt

ORM: Wechselland-Rallye

Meteorologische Wechselspiele erwartet

Die Teams bei der am Freitag beginnenden Wechselland-Rallye müssen auf äußere Bedingungen von Sonne, Wolken bis Regen gefasst sein.

Fotos: Harald Illmer

Die 25. Ausgabe der Wechselland-Rallye, die heuer einen neuen Hauptsponsor gefunden hat, steht in den Startlöchern. Während von der Organisation mit der rallyeinfizierten Familie Stengg bis hin zu den 50 teilnahmewilligen Teams alles dem Start am Freitag um 12:30 Uhr in Friedberg entgegenfiebert, vermeldet auch die Meteorologie Interesse am sechsten Staatsmeisterschaftslauf der Saison rund um Pinggau.

Dieses Interesse ist keineswegs ungetrübt. Offensichtlich ist sogar genau das Gegenteil der Fall, denn als wären die insgesamt 16 Sonderprüfungen, die auf Rekordstaatsmeister Raimund Baumschlager, Titelfavorit Niki Mayr-Melnhof und Co. in der Steiermark und in Niederösterreich warten, allein von der Topographie her nicht schon anspruchsvoll genug, treibt laut Vorhersage auch noch das Wetter sein für diese Veranstaltung berüchtigtes Wechselspiel. Mit der Verschiebung vom gewohnt witterungslabilen Frühjahrstermin in den Sommer wurde wohl versehentlich auch die meteorologische Unsicherheit miteingepackt.

So soll der Himmel am ersten Rallyetag, dem Freitag, angeblich alle möglichen Variationen aubieten, um am munteren Geschehen teilzuhaben: Sonne und Wolken sowie Regen in allen Facetten, von Schauer- bis Dauer-, werden prognostiziert. Der finale Samstag soll ähnlich verlaufen, nur mit sogar noch weniger Sonne, was zumindest den ohnehin nicht gerade wohligen Komfort eines Rallyeautos etwas erträglicher macht, weil dadurch wenigstens die für Anfang September ebenfalls durchaus mögliche extreme Hitze wegfällt. Wer jedoch als Zuschauer Schutz vor Sonne und Regen sucht, sollte einen Schirm mitnehmen ...

Drucken
Besichtigungstag Besichtigungstag Vor dem Start Vor dem Start

Ähnliche Themen:

04.04.2019
ORM: Lavanttal-Rallye

Das Wetter wird auch bei der 43. Lavanttal-Rallye zum vielbeachteten Kriterium: am Freitag Regen, der Samstag soll trocken bleiben.

17.11.2016
ORM: Waldviertel-Rallye

Die Fahrer müssen bei der Waldviertel-Rallye für alle Launen der Natur gerüstet sein; die neue SP Langenlois lockt mit einer Prämie.

31. August/1. September 2018

ORM: Wechselland-Rallye

- special features -

Frech geworden Vierte Generation: neuer Toyota Yaris

Verglichen mit dem Vorgänger schaut der neue Toyota Yaris geradezu angriffslustig drein. Außerdem wurde er außen kleiner und innen größer.

Formel 1: News Toro Rosso: Namenswechsel abgenickt

Die Scuderia Toro Rosso wird ab der Saison 2020 Alpha Tauri heißen, nachdem alle Teams den neuen Namen einstimmig abgesegnet haben.

Motorsport: News Wimmer Werk verteidigt Titel

Der österreichische Rennstall holt in Magny-Cours den vierten Saisonsieg in der französischen Ultimate-Cup-Langstreckenserie.

Vier gewinnt Facelift Mitsubishi ASX: wieder mit 4WD

Mit dem aktuellen Facelift und einer neuen 150-PS-Motorisierung kommt auch der optionale Allradantrieb wieder zurück in den Mitsubishi ASX.