Rallye

Inhalt

WRC: Deutschland-Rallye

Großes Starterfeld in Deutschland

108 Fahrzeuge nehmen die Sonderprüfungen rund um Trier in Angriff; 19 Deutsche setzen beim Heimspiel auf die Unterstützung der Fans.

Ein Blick auf die Nennliste der Deutschland-Rallye 2016, dem neunten Lauf der Rallyeweltmeisterschaft verrät: Die Fans dürfen sich auf ein enormes Teilnehmerfeld und entsprechende Rallyeaction freuen. Insgesamt 108 Crews, hiervon 90 Teilnehmer im WM-Feld, werden die Sonderprüfungen des deutschen Rallye-WM-Laufs in Angriff nehmen.

Wenn am Donnerstag, dem 18. August, um 19:30 Uhr vor der geschichtsträchtigen Porta Nigra die Deutschland-Rallye mit dem Showstart beginnt, wartet ein großes Starterfeld auf die Fans: Ab 20 Uhr werden sich 108 Paarungen mit ihren Rallyefahrzeugen den zahlreichen Zuschauern in der Trierer Innenstadt präsentieren, der Eintritt ist kostenlos. Insgesamt 46 Starter in den Kategorien WRC, WRC2 und WRC3, ferner 44 Privatiers und 18 Teilnehmer im Opel-Markenpokal werden für ein Rallyespektakel sorgen.

Weltmeister Sébastien Ogier und die anderen Fixstarter haben ein Ziel fest im Blick: Bei der Deutschland-Rallye wollen sie möglichst viele Punkte für ihr WM-Konto sammeln. Insgesamt zwölf WM-Piloten, angefangen beim französischen Weltmeister über den Sieger 2014, Thierry Neuville, bis hin zu Hayden Paddon, dem Shooting Star der Saison, werden in der "Königsklasse" zusammen mit ihren Beifahrern auf den Sonderprüfungen rund um Trier um jede Zehntelsekunde kämpfen.

Auch das Teilnehmerfeld in der WRC2 und WRC3 verspricht Rallyesport auf höchstem Niveau. In der WRC2, der zweithöchsten Kategorie, gehen insgesamt 23 Teams an den Start, mit Škoda-Pilot Fabian Kreim auch der bestplatzierte Deutsche des Vorjahres. Insgesamt zwölf Fahrercrews haben ihre Teilnahme in der WRC3-Wertung angekündigt. Hinzu kommen 44 Privatiers, die das Starterfeld vervollständigen.

Unter den 90 WM-Nennungen befinden sich 19 deutsche Fahrer, die – angefeuert von den zahlreichen heimischen Fans entlang der Sonderprüfungen – bei ihrem Heimspiel ein gutes Ergebnis anstreben. Auch für Eve Wallenwein zählt die Deutschland-Rallye zu den Saisonhighlights: Gemeinsam mit Beifahrerin Julia Götzl bildet die Deutsche das einzige reine Damenteam.

Ein ganz besonderes Ereignis ist die Deutschland-Rallye auch für Henk Vossen: Mit seinem 40. Start bei der Deutschland- beziehungsweise der früheren Hunsrück-Rallye feiert der Niederländer in diesem Jahr ein rundes Jubiläum.

Nennliste: [pdf, 331 KB]

Drucken
Vorschau Volkswagen Vorschau Volkswagen Die besten Bilder Die besten Bilder

Ähnliche Themen:

21.08.2016
WRC: Deutschland-Rallye

Von den Weinbergen bis zur „Panzerplatte“ – motorline.cc präsentiert die besten Bilder der Asphalt-Rallye rund um Trier.

26.08.2014
WRC: Deutschland-Rallye

Robert Kubica überzeugte vor allem am zweiten Tag der Deutschland-Rallye, musste aber wegen eines Getriebeschadens sein Fiesta WRC abstellen.

29.08.2012
Rallye-WM: Deutschland

Dani Sordo fuhr im Prodrive-Mini schnelle Zeiten, doch auf der Panzerplatte nahm die Rallye des Spaniers eine unglückliche Wendung.

WRC: Deutschland-Rallye

- special features -

Flotter Strich Skoda skizziert den künftigen Octavia

Historischer Name, neues Modell: Der künftige Skoda Octavia kommt im nächsten Jahr. Schon jetzt präsentieren die Tschechen erste Skizzen.

Im Winterschlaf ADAC-Ratgeber: Oldtimer richtig einwintern

So kommt der Oldtimer gut durch die kalte Jahreszeit: Wir geben Tipps für die richtige Winterpflege von klassischen und historischen Fahrzeugen.

Formel 1: News Vettel: Strafe „ausgesessen“

Ferrari-Pilot Vettel steht nicht mehr kurz vor einer Rennsperre, weil zwei Strafpunkte heute verfallen.

MotoGP: Motegi Marquez erneut unschlagbar

Marc Marquez setzt seine Siegesserie in Japan fort und sichert Honda den Hersteller-Titel.