Rallye

Inhalt

WRC: Deutschland-Rallye

Erster JWRC-Sieg für Tannert/Heigl

Julius Tannert holte mit seinem österreichischen Beifahrer Jürgen Heigl bei der Deutschland-Rallye den Debütsieg in der Junioren-WM.

Die Deutschland-Rallye zählt zu den größten Motorsportveranstaltungen in Deutschland und hat auch in diesem Jahr wieder an die 200.000 Zuschauer an die Sonderprüfungen im Saarland und in Rheinland-Pfalz gelockt. Für den Deutschen Julius Tannert und seinen österreichischen Beifahrer Jürgen Heigl war es der fünfte von sechs Läufen in der Junioren-Rallye-WM, einer der am härtesten umkämpften Nachwuchsserien im Rallyesport.

Der junge Zwickauer ging mit hochgesteckten Zielen in seine Heimveranstaltung, musste am ersten Tag nach kleineren Problemen zunächst jedoch Federn lassen. Am Samstag Morgen konnte sich Tannert aber durch eine schnelle und fehlerfreie Fahrt über die berühmte und extrem anspruchsvollen 42-km-SP Panzerplatte auf den ersten Platz der Juniorenweltmeisterschaft vorkämpfen. An den verbleibenden anderthalb Tagen gab der 27jährige diese Führung nicht mehr ab und sicherte sich den ersten deutschen Sieg beim Heimlauf zur Juniorenweltmeisterschaft. Gleichzeitig gewann er die WRC3-Wertung für Fahrzeuge mit nur einer angetriebenen Achse.

"Das ist ein großartiges Gefühl, und ich bin überglücklich", zeigte sich Tannert im Ziel begeistert. "Die Junior-WRC bei meiner Heimrallye zu gewinnen ist fantastisch. Das Team und Jürgen haben einen tollen Job gemacht, und wir haben uns durch ein nahezu fehlerfreies Wochenende diesen Sieg geholt. Das ist mein bisher größter Sieg in einer internationalen Meisterschaft, und ich genieße diesen Erfolg. Die unzähligen Fans an den Strecken haben uns einen Extraschub gegeben, und es ist toll, die vielen begeisterten Menschen an den Strecken zu sehen. Mit dem Sieg hier haben wir uns in eine gute Ausgangsposition für den letzten Lauf in Spanien gebracht. Dort möchten wir den dritten Platz in der Meisterschaft verteidigen und gleichzeitig um ein Cockpit im leistungsstärkeren Ford Fiesta R5 im nächsten Jahr kämpfen."

Julius Tannert und Beifahrer Jürgen Heigl haben sich durch den Erfolg bei der Deutschland-Rallye vom fünften auf den dritten Rang der Juniorenweltmeisterschaft verbessert. Der Finallauf, die Katalonien-Rallye, findet vom 5. bis 8. Oktober rund um das spanische Salou statt.

Drucken
Tidemand WRC2-Meister Tidemand WRC2-Meister Bericht Julian Wagner Bericht Julian Wagner

Ähnliche Themen:

14.06.2017
JWRC: Sardinien-Rallye

Julius Tannert und Beifahrer Jürgen Heigl haben sich bei der anspruchsvollen Sardinien-Rallye den ersten Podestplatz in der Junior-WRC erkämpft.

22.02.2017
Rallye-WM: News

Der deutsche Nachwuchspilot Julius Tannert setzt in der heurigen Junioren-WM auf den oberösterreichischen Beifahrer Jürgen Heigl.

WRC: Deutschland-Rallye

Vision in Schwarz IAA 2017: Michelin zeigt Recycling-Reifen

Der auf der IAA präsentierte "Visionary Concept"-Reifen von Michelin besteht aus Recyclingmaterial und ist im vollen Umfang wiederverwertbar.

Motorrad-WM: Alcañiz Pole für Vinales - Rossi in Reihe eins

Maverick Vinales sichert sich in Aragon die Pole-Position, nachdem Marc Marquez stürzt - Valentino Rossi mit Sensations-Comeback in Startreihe eins.

Bobby cool Puristen-Hit: Indian Scout Bobber

Großvolumiges Triebwerk, zweifarbiger Sattel, mächtiger Heck-Abgang - die Indian Scout Bobber ist ein eindrucksvolles Bike für Puristen.

Dritter Musketier Neuer Pick-up: Renault Alaskan

Mit dem Renault Alaskan als Technik-Bruder von Nissan Navara und Mercedes X-Klasse präsentieren die Franzosen einen Pick-up für Europa.