Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

WRC: Chile-Rallye

Tänak kontrolliert die Rallye

Toyota-Pilot Ott Tänak führt eine halbe Minute vor Sebastien Ogier, nur wenige Sekunden dahinter liegt Sebastien Loeb auf Rang drei...

Ott Tänak (Toyota) fährt bei der Premiere der Rallye Chile, sechster Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) 2019, dem Sieg entgegen. Der Este gewann am Samstag zwei Sonderprüfungen (SP), verteidigte seine Führung und geht mit einem Vorsprung von 30,3 Sekunden auf Sebastien Ogier (Citroen) in den Schlusstag.

Dritter ist nach zwölf von 16 SP WRC-Rekordchampion Sebastien Loeb (Hyundai), der nur 5,1 Sekunden Rückstand auf Ogier hat. Ein unglückliches Ende nahm der zweite Tag für Jari-Matti Latvala (Toyota), der auf Rang drei liegend bei der letzten SP des Tages aufgrund von technischen Problemen stehenblieb.

Für den WM-Führenden Thierry Neuville (Hyundai) endete der Tag schon bei der zweiten SP mit einem heftigen Unfall. Neuville kam mit seinem Auto bei hohem Tempo von der Straße ab und überschlug sich mehrfach. Entgegen ersten Befürchtungen trugen aber weder Neuville noch Beifahrer Nicolas Gilsoul schwere Verletzungen davon.

Eine Schrecksekunde musste am Samstag auch Kris Meeke (Toyota) verkraften, der sich bei der ersten SP des Tages überschlug und mehr als sechs Minuten verlor. Meeke fuhr danach bis zum Mittagsservice ohne Windschutzscheibe weiter, ehe die Mechaniker sein Auto reparieren konnten.

Hinter Tänak, Ogier, und Loeb komplettieren Elfyn Evans, Teemu Suninen (beide Ford), Esapekka Lappi (Citroen), Andreas Mikkelsen (Hyundai), Kalle Rovanperä (Skoda) und Mads Östberg (Citroen) aus der WRC2 sowie Meeke die Top 10.

Am Sonntag stehen bei der Rallye Chile noch vier Sonderprüfungen über eine Gesamtdistanz von 58,38 Kilometern auf dem Programm.

Neuville: "Unfall war Schock!" Neuville: "Unfall war Schock!" Nach SP8 Nach SP8

Ähnliche Themen:

WRC: Chile-Rallye

Weitere Artikel

Überraschungsankündigung auf den Spuren von Forza

Project Cars 3 für Sommer 2020 angekündigt

Quasi aus dem Nichts kündigt Slightly Mad Project Cars 3 an, das noch diesen Sommer für PC, Playstation 4 und Xbox One erscheinen soll. Simulations-Fans müssen jetzt aber eventuell stark sein ...

Auf einen eben solchen soll Jean, Sohn des genialen Automobil-Konstrukteurs Ettore Bugatti, 1932 angeblich mit wenigen gekonnten Bleistiftstrichen die Umrisse eines der schönsten Sportwagen aller Zeiten gezeichnet haben: Typ 55.

Die Freude über den Saisonauftakt auf dem Norisring sollte nur von kurzer Dauer sein, die Stadt Nürnberg erteilte eine Absage, nun geht der Auftakt in Spa über die Bühne

Facelift für den Jeep Compass: neue Motoren und mehr

Neuer Jeep Compass: jetzt Made in Europe

Jeep lässt dem Compass eine kleine Modellpflege angedeihen und macht ihn dadurch in zweierlei Hinsicht moderner. Außerdem wird "unser" Kraxler jetzt in Europa gebaut, was der Qualität gut tun sollte.