Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

WRC: Chile-Rallye

Andreas Mikkelsen im Shakedown vorne

Im Shakedown vor der Premiere des chilenischen Rallye-WM-Laufs markierte Andreas Mikkelsen im Hyundai i20 WRC die schnellste Zeit.

Auf der knapp sieben Kilometer langen Prüfung südlich der Stadt Concepción, wo sich im Hafen von Talcahuano auch die zentrale Servicezone befindet, war der Norweger dabei am Donnerstag vier Sekunden schneller als der beste Konkurrent. "Die Prüfungen sind wirklich ansprechend und sehr interessant. Der Shakedown am Vormittag war ziemlich rutschig, aber ich bin mit dem Ergebnis zufrieben. Jetzt wird es spannend, diese neue Rallye zu entdecken", so Mikkelsen.

Die beiden Toyota-Fahrer Ott Tänak und Jari-Matti Latvala kamen auf die Positionen zwei und drei und lagen damit noch vor dem WM-Führenden Thierry Neuville auf Platz vier, der nach Siegen auf Korsika und in Argentinien die Prüfungen am Freitag eröffnen müssen wird; bislang hat der Belgier noch nie drei WM-Läufe hintereinander gewinnen können.

Nach Unfällen von Elfyn Evans und Esapekka Lappi in Argentinien konnte der Ford Fiesta WRC des Walisers vor Ort in Südamerika repariert werden, während Citroën ein komplett neuen C3 WRC einfliegen lassen musste. Auch der Shakedown wurde von einem Unfall überschattet: Ausgerechnet Lokalmatador Pedro Heller überschlug sich mit seinem Ford Fiesta R5 und musste von Ersthelfern geborgen werden.

Polizist fährt in laufende SP Polizist fährt in laufende SP Die besten Bilder Die besten Bilder

Ähnliche Themen:

WRC: Chile-Rallye

Weitere Artikel

Design, Antrieb, Infotainment und mehr; alles neu

Stark überarbeitet: Kia Picanto 2021

Bei den Kleinsten zählt er zu den ganz Großen - nicht nur, was die Verkaufszahlen angeht. Jetzt hat Kia sein Citycar Picanto fit fürs Modelljahr 2021 gemacht - mit einer ganzen Reihe von Einzelmaßnahmen.

Himmlisch schön und höllisch schnell

50 Jahre Toyota Celica: Ein Rückblick

Globale Bestseller, WRC-Champions und schlichtweg bildschöne Coupés mit absolutem Ikonen-Charakter. Die Geschichte der Toyota Celica ist eine bewegte und spannende gleichermaßen.

Qualifying-Rennen abgelehnt: nur ein kleiner Rückschlag

Formel 1 will weiter Ideen entwickeln

Formel-1-Boss Chase Carey sagt, dass man weiterhin auf Ideen zur Verbesserung des Entertainments schauen möchte, auch wenn der jüngste Vorschlag abgelehnt wurde.

Leistungsfähiger und stilvoller

Neuer Toyota Hilux vorgestellt

Der Toyota Hilux bekommt sein dringend nötiges Facelift. Die größten Neuheiten: Ein neuer Motor, so manch optische Retusche und eine neue Top-Ausstattung mit Namen "Invincible".