Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

WRC: Deutschland-Rallye

Leistungsstärkerer Motor bei Citroën

Mit Motorupgrade und optimierter Asphaltabstimmung des Citroën C3 WRC will Sébastien Ogier für eine Trendwende im Titelkampf sorgen.

Ein stärkerer Motor und eine verbesserte Abstimmung des Citroën C3 WRC sollen Esapekka Lappi und Sébastien Ogier in dieser Woche beim Kampf um den Sieg bei der Deutschland-Rallye unterstützen. "Wir werden bei dieser Rallye ein Motorupgrade für den C3 WRC einführen", kündigte Citroën-Teamchef Pierre Budar an.

Nicht nur an der Motorleistung hat Citroën gearbeitet: Bei viertägigen Testfahrten haben die Franzosen überdies versucht, dem C3 WRC das Untersteuern auf Asphalt auszutreiben, das Lappi und Ogier im April bei der Korsika-Rallye mit stumpfen Waffen hatte kämpfen lassen.

"Seit der letzten Asphaltrallye auf Korsika haben wir einige Dinge auf diesem Untergrund verstanden und unglaublich hart daran gearbeitet, diese Probleme zu beheben", sagte Budar. "Daher hoffe ich, dass wir diese Woche wieder an der Spitze der Zeitenliste aufscheinen, vor allem weil es eine Rallye ist, die wir sehr gut kennen."

Diese Hoffnung teilt auch Ogier: "Bei der Deutschland-Rallye war ich immer gut. Daher hoffe ich auf ein gutes Resultat, um das Pendel in der Meisterschaft ein wenig umzuschwenken." Das ist aus seiner Sicht auch notwendig, denn zuletzt war Toyota-Pilot Ott Tänak der klar schnellere Fahrer. Nach seinem Sieg in Finnland liegt der Este schon 22 Punkte vor Ogier – und Tänak hat den deutschen WM-Lauf in den letzten beiden Jahren gewonnen.

Bericht Shakedown Bericht Shakedown Tänak will den Hattrick Tänak will den Hattrick

Ähnliche Themen:

WRC: Deutschland-Rallye

Weitere Artikel

30 Jahre nach dem Aus

Immer noch 165.000 schwarze Taferl

Die weißen Kfz-Kennzeichen mit schwarzer Schrift haben vor 30 Jahren die schwarzen "Taferl" abgelöst, im Umlauf sind aber noch immer über 165.000.

Pirelli wird keine komplett neuen Reifen mehr während einer Formel-1-Trainingssession ausprobieren: Austin 2019 als totaler Reinfall...

Carlos Sainz (Mini) lässt sich auf der letzten Etappe nicht mehr bezwingen und holt den dritten Dakar-Sieg, dahinter Al-Attiyah und Peterhansel (beide Toyota).

BMW X1 und X2 mit Plug-in-Hybrid

Bayerische Teilzeit-Stromer

BMW macht ernst mit der Elektrifizierung der Modellpalette und präsentiert mit den Modellen X1 xDrive25e und X2 xDrive25e zwei neue Plug-in-Hybride.