Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

WRC: Deutschland-Rallye

M-Sport-Testfahrten mit Valtteri Bottas

Im Vorlauf der Deutschland-Rallye hat Valtteri Bottas, Mercedes-Pilot in der Formel-1-WM, den Ford Fiesta WRC von M-Sport getestet.

Der Rallyesport dürfte es dem Formel-1-WM-Piloten Valtteri Bottas angetan haben: In Deutschland konnte der Finne einen Ford Fiesta WRC von M-Sport testen, wie er auch in der Rallye-WM zum Einsatz kommt; diese gastiert vom 22. bis 25. August im Rahmen des deutschen WM-Laufs im Saarland sowie in Rheinland-Pfalz.

Die geheimen Testfahrten waren keineswegs Bottas´ erste Kilometer in einem der hochgezüchteten Rallyeboliden: Bereits zwischen den Grands Prix von Großbritannien und Deutschland hatte sich der Mercedes-Werksfahrer auf für ihn ungewohnte Pfade gewagt, als er in Finnland den Yaris WRC von Toyota auf Schotter probefahren durfte. Dabei war er überraschend schnell und fast auf einem Niveau mit Toyota-Stammfahrer Kris Meeke.

Im Jänner war Bottas überdies bei der Lappland-Rallye am Start, damals am Steuer eines Ford Fiesta R5 von M-Sport. Er wusste zu überzeugen: Bottas holte den fünften Gesamtplatz und sogar einen SP-Sieg. In der Formel-1-WM muss Bottas um sein Mercedes-Cockpit bangen, für die Saison 2020 und darüber hinaus hat der 29jährige noch keinen Vertrag. Ist der Finne gar auf der Suche nach einem Plan B, sollte seine Rundstreckenkarriere abrupt enden? Der Rallyesport dürfte es ihm jedenfalls angetan haben.

Heuer nur 56 Teilnehmer Heuer nur 56 Teilnehmer Vorschau Vorschau

Ähnliche Themen:

WRC: Deutschland-Rallye

Weitere Artikel

Batterien und Menschen haben eines gemeinsam: Sie mögen es weder zu kalt noch zu heiß. Der auch für den Süden Deutschlands überraschend milde Januartag mit 14 Grad lässt den Gedanken an den Klimawandel aufkeimen und ist auch deshalb perfekt geeignet für die ersten Testfahrten mit dem neuen Opel Grandland X Hybrid 4, dem ersten Plug-in-Hybrid aus Rüsselsheim (bzw. aus Rueil-Malmaison - PSA und so).

Studie zeigt Oldie-Liebe der Generation Y

Millenials Klassiker-affiner als Boomer

Der Reiz eines alten Autos ist mannigfaltig: Schöne Erinnerungen an die Zeit, als das Auto rauskam, die Freude am Basteln und Restaurieren oder einfach das unvergleichliche Design "alter" Autos sprechen allesamt für Oldies. Und das merken nun zunehmend auch die Millenials.

Die Ingolstädter setzen jetzt auf die Rallye Dakar

Knalleffekt: Audi steigt aus Formel E aus

Audi baut das Motorsport-Programm radikal um: Wieso man nun völlig überraschend auch aus der Formel E aussteigt und welche Projekte als Alternative geplant sind.

Arbeitsgeräte von Schumacher, Vettel, Hunt u. v. m.

Dorotheum versteigert Formel 1-Memorabilia

Aus einer Privatsammlung stammend kommen am 8. Dezember (online) insgesamt 125 Exponate aus der Formel 1 unter den Hammer, die einst Michael Schumacher, Sebastian Vettel, Nico Rosberg oder, James Hunt gehörten.