RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
WRC: Deutschland-Rallye

M-Sport-Testfahrten mit Valtteri Bottas

Im Vorlauf der Deutschland-Rallye hat Valtteri Bottas, Mercedes-Pilot in der Formel-1-WM, den Ford Fiesta WRC von M-Sport getestet.

Der Rallyesport dürfte es dem Formel-1-WM-Piloten Valtteri Bottas angetan haben: In Deutschland konnte der Finne einen Ford Fiesta WRC von M-Sport testen, wie er auch in der Rallye-WM zum Einsatz kommt; diese gastiert vom 22. bis 25. August im Rahmen des deutschen WM-Laufs im Saarland sowie in Rheinland-Pfalz.

Die geheimen Testfahrten waren keineswegs Bottas´ erste Kilometer in einem der hochgezüchteten Rallyeboliden: Bereits zwischen den Grands Prix von Großbritannien und Deutschland hatte sich der Mercedes-Werksfahrer auf für ihn ungewohnte Pfade gewagt, als er in Finnland den Yaris WRC von Toyota auf Schotter probefahren durfte. Dabei war er überraschend schnell und fast auf einem Niveau mit Toyota-Stammfahrer Kris Meeke.

Im Jänner war Bottas überdies bei der Lappland-Rallye am Start, damals am Steuer eines Ford Fiesta R5 von M-Sport. Er wusste zu überzeugen: Bottas holte den fünften Gesamtplatz und sogar einen SP-Sieg. In der Formel-1-WM muss Bottas um sein Mercedes-Cockpit bangen, für die Saison 2020 und darüber hinaus hat der 29jährige noch keinen Vertrag. Ist der Finne gar auf der Suche nach einem Plan B, sollte seine Rundstreckenkarriere abrupt enden? Der Rallyesport dürfte es ihm jedenfalls angetan haben.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

WRC: Deutschland-Rallye

Weitere Artikel:

Neues Datum: vom 25. bis 27. Februar in Freistadt

Jänner Rallye 2022 verschoben!

Nach der momentanen Sachlage sowie den jüngsten Verordnungen der Bundesregierung und des Landes Oberösterreich hat der Rallye Club Mühlviertel als Veranstalter dieser Traditionsrallye seine Fühler ausgestreckt und eine Verschiebung der Rallye auf das Datum 25. bis 27. Februar 2022 ins Auge gefasst.

Rallyshow Santa Domenica: Vorschau

Kultige Rallyshow mit Spaßfaktor ohne Limit

Rund 400 Kilometer südlich von WIen steigt die kroatische Rallyshow Santa Domenica. Mit dabei sind Rekordhalter Beppo Harrach oder auch Staatsmeister Simon Wagner...

Schuberth-Mrlik blickt auf das Finale zurück

W4 Rallye: Bilanz der Veranstaltung

Nach der erfolgreich abgelaufenen Rallye W4 2021 freut sich Organisationschef Christian Schuberth-Mrlik über unglaublich positives Feedback von allen Seiten

"Hätte nicht mehr geben können ..."

Elfyn Evans verpasst WRC-Titel

Sebastien Ogier hat mit einem Sieg in Monza seinen achten WRC-Titel geholt - Elfyn Evans kam auf Platz zwei ins Ziel und verpasste den Meisterschaftssieg knapp.

In die Titel-Freude mischt sich Wehmut

Aus für das Duo Ogier / Ingrassia

Sebastien Ogier bejubelt WRC-Titel Nummer acht, doch in die Freude mischt sich auch Traurigkeit über das Ende der Zusammenarbeit mit Beifahrer Julien Ingrassia.

Einsatz beim WRC-Saisonauftakt 2022 bestätigt

Ogier bestätigt Start bei der Monte 2022

Sebastien Ogier wird sein Teilzeitprogramm in der Rallye-WM 2022 mit einem Start bei seiner Heimrallye beginnen - Weitere Planung aktuell noch offen.