Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

WRC: Katalonien-Rallye

Neuville übernimmt die Spitze

Dreifachführung für Hyundai: Thierry Neuville führt nach SP9 vor Sebastien Loeb und Lokalmatador Dani Sordo. Ott Tänak (Toyota) auf Platz 4, Sebastien Ogier (Citroen) auf Platz 8.

Thierry Neuville (Hyundai) hat am Samstagvormittag bei der Rallye Spanien, vorletzter Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) 2019, die Führung übernommen. Mit einer Bestzeit bei der ersten Wertungsprüfung des Tages hatte der Belgier seinen Teamkollegen Sebastien Loeb von der Spitze verdrängt und die Führung bei den nächsten beiden SP ausgebaut.

Nach neun von 17 SP hat Neuville einen Vorsprung von 11,4 Sekunden auf Loeb. Dani Sordo komplettiert mit einem Rückstand von 16,8 Sekunden die Dreifachführung von Hyundai.

Für Kris Meeke (Toyota) war die Fahrt bei der zweiten SP des Vormittags beendet. Etwa 1,2 Kilometer nach dem Start von "Querol 1" schlug der Brite mit seinem Yaris WRC an der Leitplanke an, wobei das rechte Hinterrad herausgerissen wurde.

Durch den Unfall von Meeke rückt sein Teamkollege Ott Tänak auf Rang vier nach vorne. Damit liegt der Este weiter auf Kurs, den WM-Titel schon in Spanien einzufahren. Sein Rückstand auf Neuville beträgt 26,6 Sekunden.

Fünfter ist Jari-Matti Latvala vor dem M-Sport-Ford-Duo Elfyn Evans und Teemu Suninen. Sebastien Ogier (Citroen) liegt auf Rang acht, kann sich bei einem Rückstand von gut drei Minuten auf Suninen aus eigener Kraft aber nicht weiter verbessern. Sein Teamkollege Esapekka Lappi ging nach einem Motorschaden am Freitag heute nicht mehr an den Start.

Am Samstagnachmittag werden die drei SP des Vormittags zunächst wiederholt, ehe zum Abschluss des zweiten Tages die 2,24 Kilometer kurze Zuschauerprüfung in Salou gefahren wird.

Nach Tag 2 (SP13) Nach Tag 2 (SP13) Bericht nach Tag 1 (SP 6) Bericht nach Tag 1 (SP 6)

Ähnliche Themen:

WRC: Katalonien-Rallye

Weitere Artikel

Schärfer ist das bessere scharf

BMW X3 M Competition – im Test

Der X3 M gehört zu den derzeit fahraktivsten SUVs, ein bissl nachwürzen ist aber immer erlaubt: Mit dem Paket Competition gibt es mehr von allem.

BMW hat die R 1250 RT überarbeitet

BMW R 1250 RT: viel neue Elektronik

Seit mehr als vier Jahrzehnten steht das BMW Motorrad Kürzel "RT" in der Welt der dynamischen Tourenmotorräder für Komfort auf langen Reisen und dynamischen Fahrspaß auf Landstraßen. BMW hat nun der neuen R 1250 RT umfangreiche Änderungen und Innovationen angedeihen lassen.

Aus für aktive Laufbahn, ab jetzt TV-Experte

Daniel Abt: vorläufiges Karriereende

Der langjährige Formel-E-Fahrer Daniel Abt hat sein Karriereende angekündigt, wird dem Motorsport aber in anderer Funktion verbunden bleiben.

Positiver Coronatest: Hamilton verpasst Sachir-GP!

Positiver Coronatest: Hamilton verpasst Sachir-GP!

Lewis Hamilton wird den anstehenden Grand Prix in Sachir verpassen, weil der Brite positiv auf das Coronavirus getestet wurde - Ersatzpilot steht noch nicht fest.