Classic

Inhalt

Ennstal-Classic 2019

Die Ennstal-Strecke - kein Blumenkorso

Drei Tage lang nehmen 234 Oldtimer die schönsten Flecken unseres Landes unter die Räder: Auch heuer wird die Ennstal-Classic kein Blumenkorso.

Foto: Ennstal Classic/Martin Huber

Der erste Fahrtag (Donnerstag, 25. Juli) besteht aus 3 Etappen: Gröbming – Bad Mitterndorf – Red Bull Ring - Schladming. Der erste Höhepunkt wird die Route über die Postalm. Wie vor zwei Jahren wird wieder der Red Bull Ring angefahren, wo die traditionelle Sonderprüfung stattfindet. Die Königsetappe führt wieder über den Sölk-Pass, auf dem alle Unwetterschäden beseitigt wurden. Das Tagesziel liegt in Schladming. Gesamtlänge: 422 km.

Am zweiten Fahrtag (Freitag, 26. Juli) stehen 5 Etappen im Roadbook: Gröbming - Lunz am See – Steyr Hauptplatz - Spital am Pyhrn – Alpenflugplatz Niederöblarn - Gröbming. Die Hotspots sind Lunz und Steyr, wo die meisten Zuschauer erwartet werden. Zum Erlebnis verspricht die Fahrt durch das Gesäuse zu werden. In Waidhofen an der Ybbs wartet erstmals eine Passier-Kontrolle. Zu den schönsten Streckenteilen zählt der Panorama-Höhenweg zwischen Ybbsitz und Waidhofen.

An beiden Tagen stehen Sonderprüfungen im Roadbook, die mit geheimen Messungen gespickt sind die den Schnitt von 40 km/h bzw. 50 km/h auf die Hundertstelsekunde kontrollieren. Länge der Strecke am Freitag: 451 km.

Die Bergprüfung auf den Stoderzinken wird Samstagvormittag gefahren, bevor sich ausgewählte Autos zum Porsche Design-Grand Prix durch Gröbming aufstellen. Danach findet die Schlussprüfung durch den Ort der Ennstal-Classic statt.

Drucken
Racecar-Trophy und GP von Gröbming Racecar-Trophy und GP von Gröbming Der Termin für 2019 Der Termin für 2019

Ähnliche Themen:

21.07.2018
Ennstal-Classic 2018

Die Vorjahressieger Florian und Alexander Deopito verteidigten mit einer souveränen Fahrt ihren Titel und feierten ihren zweiten Sieg in Folge.

20.07.2018
Ennstal-Classic 2018

Der Motorsport-Verantwortliche im VW-Konzern im Gespräch über die Rekordfahrten von Porsche und einen möglichen Formel 1-Einstieg.

20.07.2018
Ennstal-Classic 2018

Die Ennstal-Classic 2018 ist voll im Gange und hat bereits ihre ersten Etappensieger: Die Vorjahressieger Deopito/Deopito führen das Feld an.

Ennstal-Classic 2019

Vorsicht Wildwechsel! Nach Wildunfall Polizei anrufen

Bei Wildwechsel! sollte man kräftig bremsen statt auszuweichen. Falls es zum Unfall kommt, erst Unfallstelle sichern, dann die Polizei anrufen.

Motorsport: News Gran Premio auf Sizilien kehrt zurück

22 Jahre nach der letzten Austragung wird es 2020 wieder einen Gran Premio del Mediterraneo im Autodromo di Pergusa in Enna geben.

Vier gewinnt Facelift Mitsubishi ASX: wieder mit 4WD

Mit dem aktuellen Facelift und einer neuen 150-PS-Motorisierung kommt auch der optionale Allradantrieb wieder zurück in den Mitsubishi ASX.

ARC: Herbstrallye Hinterreiters Blick geht nach vorne

Für Manfred Hinterreiter und seinen Beifahrer Christian Tinschert ist die Vorfreude auf die Herbstrallye Dobersberg schon sehr groß.