MOTORSPORT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
GT Masters: Sachsenring

Hofer: Angriff mit aufgefüllten Akkus

Der Perchtoldsdorfer Max Hofer führt gleich in seinem ersten Jahr im GT Masters die Junior-Wertung an und hat den Gesamtsieg im Visier.

Bildquelle: ADAC Motorsport

Exakt einen Monat nach dem letzten Rennwochenende auf dem beliebten Dünenkurs von Zandvoort meldet sich der Tross des ADAC GT Masters zurück auf der Meisterschaftsbühne.

Schauplatz der nächsten zwei Saisonrennen ist nächste Woche am 8. und 9. September der Sachsenring in Hohenstein-Ernstthal, der seit 1927 zu den traditionsreichsten Rennstrecken Deutschlands zählt. Von 1990 bis 1996 wurde der Kurs vom weltbekannten Rennstreckenkonstrukteur Hermann Tielke in einen Hochgeschwindigkeitskurs der moderneren Art umgebaut.

Österreichs hochwertiger GT-Masters-Beitrag Max Hofer nutzte die Pause für eine kurze Auszeit. Ein Wellness-Aufenthalt im steirischen Schladming half mit, die Rennakkus des 19-jährigen Perchtoldsdorfers wieder in Richtung Maximum hochzuschrauben. Die 14 Kurven des 3,6 Kilometer langen Berg-und-Tal-Kurses in Sachsen hat Hofer noch gut aus dem Vorjahr in Erinnerung.

„Da bin ich wahrscheinlich mein bestes Rennen in der TCR Germany gefahren. Am Ende war es zwar nur ein zehnter Platz, aber den habe ich mir durch zahlreiche gelungene Überholmanöver super erkämpft.“ Der damalige Audi RS3 LMS ist freilich mit dem nunmehrigen Audi RS8 LMS nicht vergleichbar. „Von da her“, erklärt Hofer, „ist der Sachsenring irgendwie auch wieder Neuland für mich. Denn mit einem GT3-Auto bin ich dort noch nie gefahren. Leider erlaubt es die Zeit auch nicht, dass wir vorher noch auf dieser Strecke testen.“

News aus anderen Motorline-Channels:

GT Masters: Sachsenring

Weitere Artikel:

Gemeinsam mit Klaus Bachler blicken wir zurück auf das Leben von Walter Penker, der sich nach einem tragischen Sturz Ende August nicht mehr erholt hat...

George Russell wird Bottas-Nachfolger

Offiziell: Russell fährt 2022 für Mercedes

Es ist fix: George Russell fährt ab 2022 für das Formel-1-Team von Mercedes und wird damit neuer Teamkollege von Lewis Hamilton - "Langjähriger Vertrag" für Russell.

Am 4. März 2022 ist es soweit

Gran Turismo 7: Trailer und Release

Im Rahmen des Playstation Showcase-Events gestern hat Playstation einen neuen Trailer zu Gran Turismo 7 veröffentlicht. Dieser zeigt nicht nur die phänomenale Optik des Spiels, sondern verrät zudem das Release-Datum: den 4. März 2022.

Bortolotti in Assen im T3-Lamborghini!

Grassers DTM-Gaststart geplatzt

Wie es dazu kam, dass Lamborghini-Werksfahrer Mirko Bortolotti in Assen einen DTM-Gaststart im T3-Lamborghini absolviert und Grasser die Pläne für 2021 begräbt.