Motorsport

Inhalt

DTM: News

Farfus konzentriert sich auf GT-Sport

Der brasilianische BMW-Werksfahrer Augusto Farfus verlässt die DTM auf eigenen Wunsch und wird künftig nur noch im GT-Sport starten.

"Ich habe gespürt, dass ich nun ein neues Kapitel aufschlagen sollte", sagte Augusto Farfus und handelte auch dementsprechend: Der Brasilianer stellt sein BMW-Cockpit in der DTM zur Verfügung und wird dort in der Saison 2019 nicht mehr an den Start gehen. Farfus zieht es stattdessen verstärkt in den GT-Sport bzw. auf die Langstrecke, bleibt dabei aber seinem bisherigen Arbeitgeber treu.

"Ich bin BMW sehr dankbar, dass sie meine Entscheidung akzeptiert haben und mir die Chance geben, weiter auf allerhöchstem Niveau in BMW-Rennwagen unterwegs zu sein. Ich freue mich riesig auf 2019", sagte Farfus, der allerdings einräumte: "Ich habe mir die Entscheidung, der DTM den Rücken zu kehren, natürlich nicht leicht gemacht." Er habe sich dort immer sehr wohl gefühlt und bezeichnete seine DTM-Zeit im Rückblick als großartig.

In insgesamt 104 DTM-Rennen zwischen 2012 und 2018, alle für BMW, erzielte Farfus insgesamt vier Siege, sechs Pole Positions und 13 Podestplätze. Seine erfolgreichste Saison war 2013, die er als Gesamtzweiter hinter Audi-Pilot Mike Rockenfeller abschloss.

Sein neues Programm ab 2019 sieht die verstärkte Teilnahme an der Langstrecken-WM im BMW M8 GTE sowie weitere Renneinsätze im BMW M6 GT3 vor. Farfus werde noch intensiver in die GT-Projekte der Marke eingebunden, meinte BMW-Sportchef Jens Marquardt: "Augusto zählt zu den Topfahrern im GT-Sport. Wir möchten unsere gemeinsame Erfolgsgeschichte, die 2007 [in der Tourenwagen-WM; Anm.] begann, auch 2019 und darüber hinaus fortsetzen."

Drucken
HWA benennt zwei Piloten HWA benennt zwei Piloten Paffett möchte Gaststarts Paffett möchte Gaststarts

Ähnliche Themen:

18.06.2017
DTM: Hungaroring

Audi bestimmte das DTM-Sonntagsrennen in Ungarn - Erster Sieg für Rene Rast - BMW nur dank Martin stark - Auer mit rabenschwarzem Tag.

05.05.2013
DTM: Hockenheim

BMW-Pilot Augusto Farfus konnte den elektrisierenden Saisonauftakt vor seinem Markenkollegen Dirk Werner gewinnen, der von hinten aufrückte.

29.09.2012
DTM: Valencia

BMW-Pilot Augusto Farfus bejubelt seine erste Poleposition in der DTM – die Titelkandidaten Gary Paffett und Jamie Green erleben ein Desaster…

DTM: News

Zwei Herzen IAA 2019: Skoda Superb iV

Der Skoda Superb iV ist das erste Hybrid-Fahrzeug der Tschechen. Ein Plug-in-Hybrid, der bis zu 56 Kilometer rein elektrisch zurücklegen kann.

Click und Start Motorrad einfach online zulassen

So macht die nächste Motorrad-Tour noch mehr Spaß: Kennzeichen reservieren, Bike einfach zulassen und losfahren: dank i-Kfz im Internet.

Cooler Cupra Cupra Ateca 2.0 TSI DSG 4Drive - im Test

Die neue Marke des VW-Konzerns macht schon mit dem kupferfarbenen, agressiven Logo deutlich, worum es geht. Wir testen den Cupra Ateca.

Austrian Rallye Legends "Wettergott" meint es gut mit ARL

Ab Donnerstag genießen Fans und Aktive wieder das gute, alte Rallye-Flair - der "Wettergott" meint es gut mit der sechsten Ausgabe der Austrian Rallye Legends.