Motorsport

Inhalt

DTM: News

Farfus konzentriert sich auf GT-Sport

Der brasilianische BMW-Werksfahrer Augusto Farfus verlässt die DTM auf eigenen Wunsch und wird künftig nur noch im GT-Sport starten.

"Ich habe gespürt, dass ich nun ein neues Kapitel aufschlagen sollte", sagte Augusto Farfus und handelte auch dementsprechend: Der Brasilianer stellt sein BMW-Cockpit in der DTM zur Verfügung und wird dort in der Saison 2019 nicht mehr an den Start gehen. Farfus zieht es stattdessen verstärkt in den GT-Sport bzw. auf die Langstrecke, bleibt dabei aber seinem bisherigen Arbeitgeber treu.

"Ich bin BMW sehr dankbar, dass sie meine Entscheidung akzeptiert haben und mir die Chance geben, weiter auf allerhöchstem Niveau in BMW-Rennwagen unterwegs zu sein. Ich freue mich riesig auf 2019", sagte Farfus, der allerdings einräumte: "Ich habe mir die Entscheidung, der DTM den Rücken zu kehren, natürlich nicht leicht gemacht." Er habe sich dort immer sehr wohl gefühlt und bezeichnete seine DTM-Zeit im Rückblick als großartig.

In insgesamt 104 DTM-Rennen zwischen 2012 und 2018, alle für BMW, erzielte Farfus insgesamt vier Siege, sechs Pole Positions und 13 Podestplätze. Seine erfolgreichste Saison war 2013, die er als Gesamtzweiter hinter Audi-Pilot Mike Rockenfeller abschloss.

Sein neues Programm ab 2019 sieht die verstärkte Teilnahme an der Langstrecken-WM im BMW M8 GTE sowie weitere Renneinsätze im BMW M6 GT3 vor. Farfus werde noch intensiver in die GT-Projekte der Marke eingebunden, meinte BMW-Sportchef Jens Marquardt: "Augusto zählt zu den Topfahrern im GT-Sport. Wir möchten unsere gemeinsame Erfolgsgeschichte, die 2007 [in der Tourenwagen-WM; Anm.] begann, auch 2019 und darüber hinaus fortsetzen."

Drucken
HWA benennt zwei Piloten HWA benennt zwei Piloten Paffett möchte Gaststarts Paffett möchte Gaststarts

Ähnliche Themen:

05.02.2018
DTM: News

Maro Engel verlässt nach kurzem Comeback die DTM und konzentriert sich voll auf seine Engagements in der Formel E und im GT3-Sport.

19.08.2017
DTM: Zandvoort

Timo Glock (BMW) sichert sich die Pole-Position im Regen-Qualifying bei der DTM 2017 in Zandvoort - Vier BMW in den ersten beiden Startreihen.

17.08.2013
DTM: Nürburgring

Der Brasilianer Augusto Farfus (BMW) holt sich die Pole am Nürburgring vor Marco Wittmann (BMW) und dem Audi-Piloten Miguel Molina.

DTM: News

Mehr Druck Aufgepowertes Sondermodell: Alpine A110S

Die sportliche Sonderedition Alpine A110S erhält dank eines um 0,4 Bar erhöhten Ladedrucks 40 PS mehr und kommt damit auf würdige 292 PS.

Mit Stil auf Touren Oldtimerfahrt mit Wolfgang Böck

Die Ausfahrt der Oldtimer-Freunde am 21. Juli hat sich als liebgewordene Tradition im Veranstaltungsprogramm der Schloss-Spiele Kobersdorf etabliert.

Sieben auf einen Streich Erste Bilder vom neuen Mercedes GLB

Mercedes präsentiert den neuen GLB, der die Lücke zwischen GLA und GLC schließt und dabei über eine besonders gute Raumausnützung verfügt.

ARC: Mühlstein-Rallye Gruber: Familienbande auf Rallyeart

Die Geschwister Martin und Sandra Gruber, beide seit Kindertagen im Motorsport engagiert, treten wieder einmal gemeinsam als Team an.