Motorsport

Inhalt

WEC: Le Mans

Die ersten 42 Teilnehmer stehen fest

Der ACO hat 42 Teilnehmer für die 24h von Le Mans bekannt gegeben: Proton schickt vier Porsche 911 ins Rennen, Corvette fehlt noch.

42 der 60 Teilnehmer der 24 Stunden von Le Mans 2019 stehen fest: Der veranstaltende Automobile Club de l'Ouest gab den ersten Teil der Einladungen bekannt, die weiteren 18 Teilnehmer werden am 1. März verkündet. Überraschungen blieben bei der Präsentation aus, denn bei den 42 vorgestellten Startern handelt es sich im Großen und Ganzen um die Teilnehmer der Langstrecken-WM, deren Saison 2018/19 Mitte Juni in Le Mans zu Ende gehen wird.

Im der Topklasse LMP1 sind acht Autos dabei, darunter auch das ByKolles-Team, das den nächsten WM-Lauf in Sebring auslassen muss. In der LMP2-Kategorie stoßen zum Feld des Fixstarter der G-Drive-Rennstall von Roman Rusinov sowie das britische Team RLR M-Sport. Beide Rennställe setzen auf das Oreca-Chassis.

In der GTE Pro fehlen noch einige Teilnehmer, mit denen in Le Mans jedoch gerechnet werden darf; sowohl die zwei werksseitigen Corvette als auch je zwei Autos von Ford und Porsche aus der IMSA-Meisterschaft sollten am 1. März bestätigt werden.

In der GTE Am geht der deutsche Proton-Rennstall (teils unter dem Namen Dempsey) mit einem Großaufgebot von gleich vier Porsche 911 RSR an den Start. Mit dem Team von Ben Keating aus den USA wird erstmals ein Privatier einen Ford GT GTE einsetzen.

Die ersten 42 Teilnehmer der 24h von Le Mans 2019

• LMP1

Rebellion #1 (Jani/Lotterer Senna)
Rebellion #3 (Berthon/Laurent/Menezes)
ByKolles #4 (Dillmann/?/?)
Toyota #7 (Conway/Kobayashi/López)
Toyota #8 (Alonso/Buemi/Nakajima)
DragonSpeed #10 (Hanley/Hedman/van der Zande)
SMP #11 (Aleshin/Button/Petrov)
SMP #17 (Orudzhev/Sarrazin/Sirotkin)

• LMP2

G-Drive #26 (Rusinov/?/?) *
TDS #28 (Duval/Perrodo/Vaxivière)
Racing Team Nederland #29 (de Vries/van der Garde/van Eerd)
DragonSpeed #31 (Davidson/Gonzalez/Maldonado)
Alpine #36 (Lapierre/Negrão/Thiriet)
Jackie Chan DC #37 (Jaafar/Jeffri/Tan)
Jackie Chan DC #38 (Aubry/Richelmi/Tung)
RLR M-Sport #43 (Farano/Maini/?) *
Larbre #50 (Creed/Guibbert/Ricci)

• GTE Pro

AF Corse Ferrari #51 (Calado/Pier Guidi/Serra)
AF Corse Ferrari #71 (Bird/Molina/Rigon)
Ganassi Ford #66 (Mücke/Pla/?)
Ganassi Ford #67 (Priaulx/Tincknell/?)
MTEK BMW #81 (Catsburg/?/?)
MTEK BMW #82 (Farfus/?/?)
Porsche #91 (Bruni/Lietz/Makowiecki)
Porsche #92 (Christensen/Estre/Vanthoor)
Aston Martin #95 (Sörensen/Thiim/?)
Aston Martin #97 (Lynn/Martin/?)

• GTE Am

Spirit of Race Ferrari #54 (Castellacci/Fisichella/Flohr)
Project 1 Porsche #56 (Bergmeister/Lindsey/Perfetti)
Kessel Ferrari #60 (Schiavoni/?/?) *
Clearwater Ferrari #61 (Cressoni/Griffin/Pérez Companc)
Weathertech Ferrari #62 (MacNeil/?/?) *
MR Ferrari #70 (Beretta/Cheever/Ishikawa)
Dempsey Proton Porsche #77 (Campbell/?/?)
Proton Porsche #78 (Chen/?/?) *
JMW Ferrari #84 (Cocker/?/?) *
Keating Ford #85 (Bleekemolen/Fraga/Keating) *
Gulf Porsche #86 (Barker/Wainwright/?)
Dempsey Proton Porsche #88 (Cairoli/Hoshino/Roda)
TF Sport Aston Martin #90 (Adam/Eastwood/Yoluc)
Aston Martin #98 (Dalla Lana/Lamy/Lauda)
Dempsey Proton Porsche #99 (Long/?/?) *

*) WM-Gaststarter

Drucken
Starterfeld ist vollständig Starterfeld ist vollständig Starterfeld ist vollständig Starterfeld ist vollständig

Ähnliche Themen:

15.02.2018
WEC: Analyse

Der ACO behält sich vor, private LMP1-Teams mit harten Strafen zu belegen, sollten sie Toyota in der WM 2018/19 um die Ohren fahren.

07.12.2017
WEC: News

Die Beschlüsse der FIA: Neue LMP1-Team-WM, eigenes Punktesystem für Sebring und Le Mans sowie mehr Action während der Boxenstopps.

03.02.2017
WEC: News

Drei Toyota TS050 gegen zwei Porsche 919 im Kampf um den Gesamtsieg; ByKolles setzt auf Robert Kubica; LMP2-Kategorie mit 25 Autos.

WEC: Le Mans

So schön kann klein sein New York Auto Show: Genesis Mint

Hyundai-Nobeltochter Genesis zeigt auf der New York Auto Show den elektrisch angetriebenen City-Zweisitzer Mint - kompakt und ziemlich chic.

Die Legende lebt Norisring: BMW M1 Procar Revival

Im Rahmen der Tourenwagen-Rennen auf dem Norisring in Nürnberg (5. bis 7. Juli 2019) absolvieren 14 BMW M1 ein Comeback auf der Piste.

Alien-Alarm Can-Am Ryker - Trike im ersten Test

Der neue Can-Am Ryker wirkt mit seinen drei Rädern wie ein Alien auf der Straße, erweist sich aber schnell als einer von der spaßigen Sorte.

ORM: Wechselland-Rallye Zwei Bundesländer, ein Vergnügen

Horst Stürmer und René Zauner wollen sowohl den niederösterreichischen als auch den steirischen Teil des Wechsels im Sturm erobern.