Motorsport

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

GT Masters: Oschersleben

Salaquarda Schnellster im zweiten Training

Filip Salaquarda fuhr im zweiten Freien Training des GT-Masters in Oschersleben die schnellste Runde, kam aber nicht an die Tagesbestzeit von David Jahn heran.

Bildquelle: ADAC GT Masters

Audi-Fahrer Filip Salaquarda markierte im zweiten Freien Training des GT-Masters beim Saisonauftakt in Oschersleben die Bestmarke. Der Pilot vom Team ISR, der sich den Audi R8 LMS mit Frank Stippler teilt, setzte sich in einer engen Sitzung, in der 19 Fahrzeuge in einer Sekunde lagen, mit 1:24.537 Minuten an die Spitze der Zeitentabelle.

Tagesschnellster blieb jedoch Corvette-Fahrer David Jahn, der mittags im ersten Freien Training bei sonnigen und damit wärmeren Bedingungen fast eine halbe Sekunde schneller war.

"Vom Ergebnis sah es für uns heute Nachmittag gut aus", bilanzierte Stippler. "Aber wir können nicht einschätzen, was die anderen Teams gezeigt haben. Wir sind heute viel mit neuen Reifen gefahren, da wir beim Vorsaisontest wegen eines Brands einen Tag verloren haben. Jetzt müssen wir mal schauen, wie es sich morgen aussortiert. Aber für heute war es okay."

Zweitschnellste in der zweiten Session wurden die Porsche-Fahrer Timo Bernhard und Klaus Bachler vom Team75 Bernhard mit 1:24.681 Minuten vor Patric Niederhauser und Kelvin van der Linde von HCB-Rutronik in einem weiteren Audi.

Als Vierte ließen Daniel Keilwitz und Maxime Martin mit 0,3 Sekunden Rückstand im zweiten Training das Potenzial im neuen Aston Martin Vantage GT3 anklingen. Die Top 5 komplettierte der MRS-BMW M6 GT3 von Jens Klingmann und Nicolai Sylvest.

Bericht Qualifying 1 Bericht Qualifying 1 Vorschau Vorschau

Ähnliche Themen:

GT Masters: Oschersleben

Weitere Artikel

Himmlisch schön und höllisch schnell

50 Jahre Toyota Celica: Ein Rückblick

Globale Bestseller, WRC-Champions und schlichtweg bildschöne Coupés mit absolutem Ikonen-Charakter. Die Geschichte der Toyota Celica ist eine bewegte und spannende gleichermaßen.

Großer Preis von Österreich

GP von Österreich: Erste Bilder aus Spielberg

Motorline.cc liefert Ihnen die ersten Bilder von der Geisterstrecke aus Spielberg, von der Streckenbegehung über die Pressekonferenz bis hin zu weiteren Impressionen.

Reisetourer par excellence

Yamaha FJR 1300 Ultimate Edition im Test

Knapp 20 Jahre hat Yamaha mit seiner FJR 1300 die Herzen vieler Biker erobert. Nun ist Schluss, allerdings wird der Abschied stark versüßt mit einem letzten, edlen Modell: der FJR 1300 "Ultimate Edition".

Absage des Jubiläums-Laufs

Offiziell: Barum-Rallye abgesagt!

Eigentlich sollte die diesjährige Barum-Rallye ein großes Fest werden, wäre das Traditionsevent doch heuer 50 Jahre alt geworden. Doch nun kam die Absage.