RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ORM: Weiz-Rallye

Weiz strahlt im Licht der Europameisterschaft

Die 11. Rallye Weiz erntet mit dem Zuschlag der Historischen EM heuer den verdienten Lohn für eine perfekte 10. Ausgabe im Vorjahr.

Foto: Harald Illmer

Man kann es förmlich greifen. Weiz strahlt im Licht einer Europameisterschaft. Wenn nächste Woche am Donnerstag, dem 18. Juli, die 11. Rallye Weiz der Geschichte mit einer furiosen Opening Party in der Europaallee mitten in der oststeirischen Bezirkshauptstadt eingeläutet wird, ist die Traditionsveranstaltung erstmals ein offizieller Beitrag zur Historischen Rallye-EM des Weltmotorsportverbandes.

Damit erntet der Rallyeclub Steiermark als Veranstalter den verdienten Lohn für eine höchst erfolgreiche Bewerbung im letzten Jahr. Dementsprechend stolz ist auch Organisationschef Mario Klammer: „Nach der erfolgten Kandidatur zur Historischen Rallye-Europameisterschaft im vergangenen Jahr sowie der guten Bewertung und letztlich der Auswahl der Rallye Weiz durch den Weltmotorsportverband FIA sind wir stolz, heuer neben zahlreichen weiteren Prädikaten auch Teil der FIA European Historic Sporting Rally Championship zu sein.“

Dass die Ausrichtung eines Rallye-EM-Events mit sehr hohen Kosten verbunden ist, darüber waren sich die Organisatoren immer im Klaren. Mit der
Unterstützung der treuen Partner, allen voran der Stadtgemeinde Weiz, der Jungen Stadt Weiz, dem Tourismus Weiz sowie dem Tourismus Steiermark, und den Sponsoren hat man jedoch das anfängliche Risiko in Kauf genommen und ist nunmehr mit einem überwältigenden Nennergebnis belohnt worden. Dieses wird am kommenden Donnertag am Abend im Zuge einer Pressekonferenz bekannt gegeben.

Eines aber kann Mario Klammer bereits verraten: „Nicht nur das Teilnehmerfeld der Historischen Europameisterschaft ist heuer bereits im ersten Jahr doppelt so stark besetzt als wir uns das ursprünglich erhofft hatten, auch das Nationale Feld bietet alles, was man sich wünschen kann. Wir sehen uns dadurch auch in unserem Tun bestärkt, wenn jemand etwas für Teams und Fans mit Leidenschaft macht, wird das auch mit überwältigender Begeisterung angenommen und honoriert.“

Der fünfte Staatsmeisterschaftslauf der Saison vom 18. bis 20. Juli in Weiz zählt neben der FIA European Historic Sporting Rally Championship auch zur FIA European Rally Trophy, zur FIA Central European Zone Rally Championship, zur Österreichischen Rallye Staatsmeisterschaft sowie sämtlichen dazugehörigen Cups und Serien, zur Austrian Rally Challenge (ARC) sowie zum M1 Rallye Masters.

Vorschau (1. Teil) Vorschau (1. Teil) Erste Informationen Erste Informationen

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

ORM: Weiz-Rallye

- special features -

Weitere Artikel:

Viele Rallye-Fans kennen Peter Klein als DIE Stimme des Rallyesports im ORF, begonnen hat er seine Karriere unter anderem als Assistent des legendären Heinz Prüller, der am 30. April 2021 seinen 80. Geburtstag feiert.

Rallye-Veranstalter haben es in Pandemiezeiten alles andere als leicht. Schwierige, sich stets ändernde Vorgaben und Fans, die ihnen mangelnde Motivation vorwerfen...

Rallye Italien auf Sardinien vom 3. bis 6. Juni

Oliver Solberg wieder im Hyundai i20 Coupe WRC

Nach seinem famosen Einstand bei der Arktis-Rallye in Finnland kehrt der 19-jährige Oliver Solberg für die Rallye Italien ans Steuer des Weltmeisterautos zurück.

WM-Debütant Kevin Raith hat das Ziel in Zagreb erreicht- der 26jährige und sein Copilot Gerald Winter wurden zweitbeste Österreicher nach drei Tagen purer Rallye-Action...

Ausrutscher zerstört Top-Ergebnis

Rallye Team Kramer bei WM-Lauf in Kroatien

Das Rallye Team Kramer ging dieses Jahr bei dem WRC-Lauf in Kroatien an den Start und kam mit gemischten Gefühlen wieder nach Hause.

Die besten Bilder der Rally Croatia 2021

Die besten Bilder der Rally Croatia 2021

Daniel Fessl hat uns wieder jede Menge toller Bilder von seinem Kroatien-Ausflug mitgebracht, darunter natürlich auch jene der österreichischen Teilnehmer.