RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Balasz Benik auf Focus WRC und das Wetter spielt verrückt

Balasz Benik gibt auf einem Ford Focus WRC sein Debüt in der Rallye-WM, vor Ort kämpfen die Organisatoren mit der kalten Witterung und Schneefällen.

Manfred Wolf

Balasz Benik gibt WM-Debüt

Der junge Ungar startet bei der Türkei Rallye mit einem am letzten Stand befindlichen M-Sport Ford Focus WRC. Benik, der mit einem Focus ebenfalls die ungarische Rallye-Meisterschaft bestreitet, plant in diesem Jahr noch zwei weitere WM-Einsätze.

„Ich habe versucht, mich so gut wie möglich auf diesen Einsatz vorzubereiten. Meine letztes Rennen war die Waldviertel Rallye, das ist jetzt schon ziemlich lange her. Und ich hatte auch nicht die Möglichkeit, das Auto vorher zu testen.“

Benik, der sich mit Co und Manager intensiv auf den ersten Auftritt bei einem WM-Lauf vorbereitet, über seine Erwartungen für den ersten WM-Lauf: „Einerseits ist diese Rallye für alle Neuland und unser Auto wird wirklich gut sein. Aber andererseits muss man bedenken, dass diese Rallye um sovieles länger, anspruchsvoller und härter sein wird, als die Rallyes, die wir normalerweise bestreiten. Ich möchte auf alle Fälle ins Ziel kommen, viel lernen und wer weiß – vielleicht gelingt mir mit der Unterstützung von M-Sport sogar ein gutes Resultat.“

Malcolm Wilson freut sich über den Zugang von Balasz Benik zum M-Sport Team: „Balasz hat im letzten Jahr eine sehr erfolgreiche Saison in Ungarn absolviert. Wir freuen uns, dass er mit M-Sport sein WM-Programm absolvieren will und wir werden Balasz und sein Team unterstützen.“

Wetterkapriolen in der Türkei

Heftige Schneefälle haben die Veranstalter der Rallye Türkei mittlerweile dazu veranlasst, eine Sonderprüfung zu ändern, um die Teams nicht in die Verlegenheit zu bringen, mit Schotterreifen auf Schnee und Eis herumzurutschen.

Die Prüfungen führen auf bis zu 1.700 Meter Seehöhe und das Wetter kann um diese Jahreszeit noch äußerst wechselhaft sein. Sollte es zu weiteren ergiebigen Schneefällen kommen ist nicht ausgeschlossen, dass einzelne Sonderprüfungen gestrichen werden müssen.

News aus anderen Motorline-Channels:

Rallye-WM: Türkei

Weitere Artikel:

Erste Fotos von der legendären Straßen-Rallye

WRC Rallye Monte-Carlo 2022: die ersten Bilder

Die Rallye Monte-Carlo ist dieses Jahr noch etwas besonderer als sonst auch: Loeb duelliert sich mit Ogier und natürlich stellt die Rallye vor allem auch die erste Bewährungsprobe der neuen Hybrid-Autos dar. Hier die besten Bilder der Action.

Neues und altbewährtes

Vorschau Blaufränkischland Rallye 2022

Die Genehmigung der AMF ist erteilt, die neuen Strecken für das Roadbook kartographiert, das Nennformular und die Ausschreibung online auf der Website verfügbar – die ARC 2022 kann also starten!