DRIVING DAY

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Aufruf zum Driving Day 2024
Houdek Photographie

Testen Sie mit uns in Teesdorf!

Mitmachen, mitfahren, mittexten! Der traditionelle Leser-Fahrtag findet im Süden von Wien statt

Mag. Severin Karl

Der Driving Day 2024 macht das Dutzend voll. 2013 wurde die Fahraktion von AUTO BILD Österreich gestartet, mittlerweile warten die Leserinnen und Leser – wir freuen uns über ein gemischtes Feld an Teilnehmenden – schon auf die nächste Veranstaltung im Kalender des Magazins. Neben motorline.cc ist auch die ÖAMTC Fahrtechnik wieder als Partner dabei.

Was beim Mitmachen zählt

Den 6. April, es handelt sich um einen Samstag, können sich Autobegeisterte schon vormerken. Und hoffen, dass sie von der Redaktion ausgewählt werden mitzumachen – nur mit Einladung ist man dabei! Aber wie wird ausgewählt? Ganz einfach: Überzeugen Sie uns von Ihrer Leidenschaft für das Automobil. Da geht es nicht zwangsläufig um PS und Vollgas, auch eine Leidenschaft für effiziente oder besonders praktische Fahrzeuge hat eine Wirkung auf unsere Wahl. Darüber hinaus wollen wir merken, dass Sie gern über das Thema kommunizieren – immerhin werden wir gemeinsam vor Ort mit Ihren Erlebnissen einen Testbericht verfassen.

So läuft der Driving Day ab

Aber der Reihe nach: Die ÖAMTC Fahrtechnik stellt am 6. April Pisten des Fahrtechnikzentrums Teesdorf für unsere Leserinnen und Leser bereit. Der acht Fahrzeuge starke Testfuhrpark, der hier vorgestellt wird, kann dort ausgiebig unter die Lupe genommen werden. In Gruppen eingeteilt geht es über verschiedene Stationen, darunter eine Schleuderplatte und eine Aquaplaning-Simulation – hier merkt man schnell, wie sich verschiedene Geschwindigkeiten und Verhaltensweisen am Steuer auswir- ken. Vom Driving Day wird somit auf jeden Fall ein dickes Fahrsicherheits- plus in den Alltag mitgenommen! Während des ganzen Tages sind Sie in guter Begleitung: Im Cockpit sitzen Sie zwar allein, doch die Instruktoren der ÖAMTC Fahrtechnik führen mit Anweisungen – und Humor – durch jede Situation und haben das Geschehen gut im Blick. Wichtig: Es gibt nichts zu gewinnen, keiner muss den anderen etwas beweisen, das Kennenlernen der Fahrzeuge steht im Mittelpunkt.

Selten gibt es Fahrevents, wo man einem Auto so nahekommt, denn das Testfahrzeug der Wahl
„gehört“ stundenlang nur Ihnen. Schließlich sind Sie für den Nachbericht zuständig. Wenn die regulären Stationen beendet sind, geht es zu den Redakteuren, wo das Erlebte aufgeschrieben
wird, um der Leserschaft von motorline.cc und AUTO BILD Österreich ein Bild über das Auto zu vermitteln.

So nehmen Sie teil

Also: Schreiben Sie uns, warum Sie das Thema Auto interessiert und warum Sie für die Testaufgabe geeignet sind. Zwei Jahre Fahrpraxis und ein gültiger B-Führerschein sind Voraussetzung. Eine Reihung der Wunschautos hilft uns bei der Zuteilung.

Ford Tourneo Courier
MG4 Electric XPOWER
Mitsubishi ASX
Peugeot e-308
Škoda Superb Combi
Toyota C-HR
VW T-Cross
VW Multivan

E-Mail: redaktion@autobild.at
Fax: 02243 368 40 593
Post: Inkustraße 1-7/Stg. 4/2. OG, 3400 Klosterneuburg.
Wir freuen uns auf Ihre Zuschrift!

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Satt zu schließende Türen, kein Knistern im Cockpit und dazu reichlich Leistung und ein großer Kofferraum. Dieser Chinese gefällt!

Unser Leser kannte den ID.3 bereits von früher und freut sich über das neue, schnittigere Äußere und das überarbeitete Interieur

CITROËN Ë-C4 X

Komfortabler Gleiter

Der bequeme Franzose eignet sich laut unserem Leser auch auf der Langstrecke. Ausgiebig getestet wurden die Assistenzsysteme

Mit dem US-Amerikaner im Stellantis-Stall waren die Stationen des Testtages easy zu absolvieren. Gefallen hat das Platzangebot