Autowelt

Inhalt

Detroit Auto Show: Facelift Mini und Mini Cabrio Mini 2018

Reif für die Insel

Mini verpasst dem 3- und 5-Türer sowie dem Cabrio ein Facelift. Die Rückleuchten im Union-Jack-Design sind nunmehr "very british".

mid/rlo

auch ein Fahrzeug für junge Leute braucht hin und wiede ein Facelift. Und diese Frischzellenkur spendiert Mini jetzt dem 3- und 5-Türer sowie dem Cabrio. Wie das im Detail aussieht, zeigt der Hersteller auf der North American International Auto Show (NAIAS) 2018 in Detroit.

Eines vorneweg: Das Facelift macht diesmal sogar vor dem Marken-Logo nicht Halt. Das wurde von den Designern "behutsam" vereinfacht, teilt Mini mit. Es prangt auf der Motorhaube, der Gepäckraumklappe, dem Lenkrad, dem Display des Infotainment-Systems und auf der Funkfernbedienung. Außerdem wird es beim Öffnen der Fahrertür für 20 Sekunden von einer Lichtquelle im Außenspiegel auf den Untergrund projiziert.

Für einen markanten Akzent in der Frontansicht soll eine schwarze Blende für die serienmäßige Ausführung der Scheinwerfer sorgen. In Verbindung mit den LED-Scheinwerfern haben auch die Heckleuchten ein neues Design bekommen. Als "Hommage" an die Herkunft der Marke entspricht die Struktur ihrer ebenfalls in LED-Technik ausgeführten Lichtquellen jetzt einem Union-Jack-Flaggenmotiv. Da dürfte so manch folgender Autofahrer vermutlich denken, er sei reif für die Insel.

Die Motoren umfassen auch weiter ein Leistungsspektrum von 75 PS (Mini First) bis 192 PS (Mini Cooper S). Der Autobauer verspricht allerdings mehr Effizienz und Durchzugskraft. So haben die beiden Dreizylinder nun 1,5 statt 1,2 Liter, was jeweils zehn Newtonmeter mehr Drehmoment bringen soll. Preise nennt Mini noch nicht.

 Mini 2018

Drucken
Mercedes-AMG 53er-Modelle Mercedes-AMG 53er-Modelle Nissan Xmotion Nissan Xmotion

Ähnliche Themen:

15.01.2018
Zum Leben erweckt

Der originale Ford Mustang aus dem Film "Bullitt" feiert neben der Neuauflage des Mustang Bullitt seinen großen Wieder-Auftritt in Detroit.

12.01.2018
Auf Herz und Nieren

Die neuen BMW 2er Active Tourer und 2er Gran Tourer stehen ab März beim Händler. DIe Unterschied zu den Vorgängern halten sich in Grenzen.

05.01.2018
Inspiration gefällig?

Kurz vor Beginn der Detroit Auto Show (13. bis 28. Januar) zeigt die Nissan-Edelmarke Infiniti das erste Bild des neuen Q Inspiration Concept.

Detroit Auto Show: Facelift Mini und Mini Cabrio

Auf Hasenjagd Restauriert: Hugh Hefners Mercedes 600

Ein Mercedes-Benz 600 Pullman, Baujahr 1967, in dem einst "Playboy"-Chef Hugh Hefner unterwegs war, wurde nun von Kienle restauriert.

Formel 1: News Hamilton über Lauda: "Er will fit zurück"

Der Brite berichtet in Austin von einem Telefonat mit Niki Lauda. Der Österreicher arbeite hart für seine Genesung und sei den Ärzten dankbar.

Kein Name ist Programm Harley-Davidson FXDR 114 - erster Test

Die neueste Harley-Davidson heißt FXDR 114 - was mehr ist als der Verzicht auf einen martialisch-coolen Namen. Es ist der Beginn einer neuen Ära.

Elektrisiert Jeep Renegade: 2020 als Plug-in-Hybrid

Der Fiat-Konzern setzt ab 2020 statt auf Diesel großflächig auf Elektrifizierung. Erstes Modell mit Plug-in-Hybrid wird der Jeep Renegade.