Motorsport

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

GT Masters: Spielberg

Auer: Aufholjagd von 14 auf 8

Nach den technischen Problemen im Vorfeld betrieb der Tiroler bei seinem Gastspiel im ADAC GT Masters auf dem Red Bull Ring mehr als Schadensbegrenzung.

Foto: Enzinger

Lucas Auer: „Wenn man bedenkt, dass wir aufgrund von technischen Problemen in den Trainings fast nicht zum Fahren gekommen sind, ist das Ergebnis im Rennen total in Ordnung. Ich habe heute großen Spaß gehabt, hier am Red Bull Ring vor so vielen heimischen Fans zu fahren. Wenn es uns gelingt, jetzt auch noch ein paar Kleinigkeiten auszusortieren, dann könnte es morgen noch besser laufen. Schauen wir mal, was passiert. Ich werde das Rennen morgen jedenfalls wieder genießen.“

Qualifying 2 Qualifying 2 Bericht Bachler 1 Bericht Bachler 1

Ähnliche Themen:

GT Masters: Spielberg

Weitere Artikel

160.680 Besucher zählte das Messedoppel Vienna Autoshow und Ferien-Messe von 15. bis 19. Jänner 2020 in der Messe Wien, das Resümee der Veranstalter fällt positiv aus.

Insider-Informationen aus Italien deuten darauf hin, dass Ferrari mit seinem neuen Auto ein grundlegendes Problem hat.

In eigener Sache

Motorline.cc startet durch!

Pünktlich zum 20. Geburtstag von Motorline.cc wurde Österreichs älteste Online-Motor-Plattform einem großen Relaunch unterzogen, auch inhaltlich wird sich einiges tun.

WRC: Rallye Monte Carlo

Nach SP 12: Kampf auf Augenhöhe

Auch der heutige Tag brachte keine Entscheidung, wer sich zum Sieger der Rallye Monte Carlo 2020 krönen kann.