RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

AARC: Rallye Vipavska-Dolina

Rigler mit Platz zwei in der Alpe Adria Rally Trophy

Gerald Rigler und Benedikt Hoffmann belegten bei der Rallye Vipavska-Dolina den zweiten Platz in der Alpe Adria Rally Trophy.

Foto: Rigler Racing

Gerald Rigler und Benedikt Hoffmann holten den zweiten Platz in der Alpe Adria Trophy der Vipavska Dolina Rallye in Slowenien.

Die Rallye wurde am Freitagabend mit einem Stadtrundkurs in AJDOVŠ?INA eröffnet. Die Teilnehmer starteten in umgekehrter Reihenfolge, einige schwer motivierte Einheimische rollten ihre Fahrzeuge bereits auf der ersten Prüfung ins Aus.

Für Rigler endete der erste Tag erst gegen Mitternacht. Er übernachtete als Führender in der Alpe Adria Trophy vor Bernd Zanon auf Peugeot 208 R5.

Die Strecken des zweite Rallyetages war das, was Rigler gesucht hatte. Es war alles dabei, Sprungkuppen, enge Abzweige, Kehren, Schotter, schnelle Passagen und jede Menge Zuschauer entlang der Strecken. Bis auf einen Felgenschaden und einen Dreher verlief der Einsatz problemlos.

Das Duell um den Sieg der Alpe Adria Trophy entschied letztendlich Bernd Zanon (ITA) für sich. Gerald: „Ich bin zufrieden mit dem zweiten Platz. Es war eine geile Rallye, so, wie man es sich wünscht.“

Bericht Kogler Bericht Kogler Bericht Kogler Bericht Kogler

Ähnliche Themen:

AARC: Rallye Vipavska-Dolina

Weitere Artikel:

Bayern geben am meisten Gummi

Reifendimensionen werden immer größer

Nach der langen Winterzeit holen Deutschlands Autofahrer jetzt wieder die Sommerreifen aus der Garage oder dem heimischen Keller. Der Trend ist klar: "Gib Gummi", heißt es. Und zwar kräftig. Dabei sind es nicht nur SUV-Fahrer, die kräftig am Rad drehen.

Sind für Geländewagen spezielle Felgen notwendig?

Reifen und Felgen bei Geländewagen – das ist zu beachten

Im Offroadeinsatz gelten ganz andere Regeln, als im asphaltierten Alltag. Heißt das automatisch auch, dass es zwingend eigene Felgen und Reifen braucht? Wir haben mit einem Experten gesprochen und liefern die passenden Antworten.

Die Rückkehr der blauen Reiter

Der Retter der Marke Bugatti

Vor 30 Jahren wurde die Edelmarke Bugatti neu geboren. Dank des Auto-Enthusiasten Romano Artioli und des Modells EB 110.

Strategische Ausrichtung als neues Aufgabengebiet

Erfolgs-Technikchef James Allison verlässt bisherige Position bei Mercedes

Führungswechsel innerhalb der Spitze des Mercedes-Teams: James Allison verlässt das Tagesgeschäft und übergibt seine Position an Mike Elliott.