RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Zeitplan

Super-Special
Donnerstag, 27.02.2003

 

Start Antalya

 

18.00 Uhr

SP 1

Super Special

1,55 km

18.40 Uhr

 

Einfahrt Parc fermé

 

20.00 Uhr

1. Etappe
Freitag, 28.02.2003

 

Restart Kemer

 

08.00 Uhr

 

Service Kemer

 

08.03 Uhr

SP 2

Simena I

8,46 km

08.46 Uhr

SP 3

Phaselis I

16,00 km

09.19 Uhr

SP 4

Silyon I

10,02 km

10.02 Uhr

 

Regrouping / Service in Kemer

 

11.42 Uhr

SP 5

Perge I

32,20 km

13.40 Uhr

SP 6

Silyon II

14,58 km

14.58 Uhr

 

Service Kemer

 

16.38 Uhr

 

Etappenziel Kemer

 

17.26 Uhr

2. Etappe
Samstag, 01.03.2003

 

Restart Kemer

 

06.00 Uhr

 

Service Kemer

 

06.03 Uhr

SP 7

Olympos I

20,22 km

07.11 Uhr

SP 8

Kumluca I

28,80 km

07.54 Uhr

 

Regrouping / Service Kemer

 

09.44 Uhr

SP 9

Phaselis II

16,00 km

11.07 Uhr

SP 10

Myra I

23,92 km

12.00 Uhr

SP 11

Kemer I

20,41 km

13.03 Uhr

 

Regrouping / Service Kemer

 

13.38 Uhr

SP 12

Olympos II

20,22 km

15.01 Uhr

SP 13

Kumluca II

28,80 km

15.44 Uhr

 

Service Kemer

 

17.34 Uhr

 

Etappenziel Kemer

 

18.22 Uhr

3. Etappe
Sonntag, 02.03.2003

 

Restart Kemer

 

07.00 Uhr

 

Service Kemer

 

07.03 Uhr

SP 14

Simena II

13,35 km

07.46 Uhr

SP 15

Myra II

23,92 km

08.44 Uhr

SP 16

Arykanda

12,02 km

09.27 Uhr

 

Regrouping / Service Kemer

 

10.57 Uhr

SP 17

Perge II

32,20 km

12.50 Uhr

SP 18

Kemer II

20,41 km

14.13 Uhr

 

Service Kemer

 

14.53 Uhr

 

Ziel in Kemer

 

15.16 Uhr

News aus anderen Motorline-Channels:

Rallye-WM: Türkei

Weitere Artikel:

Szilveszter-Rallye: Bericht Team Gruber

Wanko/Holzmüller: Viel Eis, viel Schweiß...

Mit der Szilveszter-Rallye in Ungarn hat für Mario Wanko der Start ins „wahre“ Rallye-Leben stattgefunden – nämlich direkt hinterm Steuer...

Mit viel Elan und Optimismus in das neue Jahr

Vorschau & Rückblick Austrian Rallye Challenge

Gerade noch vor den Feiertagen und dem bevorstehenden Jahreswechsel wurde das Konzept für die 3. ARC Blaufränkischland Rallye im Einklang mit den Austragungsgemeinden und dem Veranstalter der Austrian Rallye Challenge fertig gestellt.

Neues und altbewährtes

Vorschau Blaufränkischland Rallye 2022

Die Genehmigung der AMF ist erteilt, die neuen Strecken für das Roadbook kartographiert, das Nennformular und die Ausschreibung online auf der Website verfügbar – die ARC 2022 kann also starten!