Rallye

Inhalt

WRC: Katalonien-Rallye

Shakedown: Paddon fährt Bestzeit

Hyundai-Pilot Hayden Paddon setzte sich beim Shakedown in Spanien knapp gegen Weltmeister Sébastien Ogier und Robert Kubica durch.

Die Katalonien-Rallye sticht im Kalender der Rallye-WM heraus, ist sie darin doch der einzige Lauf des Jahres, der sowohl auf Schotter als auch auf Asphalt ausgetragen wird. Auf die wechselnden Beläge konnten sich die Piloten am Donnerstag beim Shakedown einstellen. Es galt, eine 2,97 Kilometer lange Strecke nahe Salou zu absolvieren; diese wies sowohl losen als auch festen Untergrund auf.

Hyundai-Pilot Hayden Paddon meisterte die HerausForderung am besten. Der Neuseeländer markierte mit 2:07,5 Minuten die Bestzeit, gefolgt von Weltmeister Sébastien Ogier (VW/+ 0,2 Sekunden) und Robert Kubica (Ford/+ 0,3). Die Top 5 wurden von Ott Tänak (Ford/+ 1,1) und Dani Sordo (Hyundai/+ 1,3) abgerundet.

"Zwar war diese Prüfung für die Rallye nicht repräsentativ, aber es war eine gute Gelegenheit, das Auto zu checken", sagte Paddon, der sich auf Schotter bessere Chancen ausrechnet als auf Asphalt. Zu Beginn der Woche wurde bekanntgegeben, dass der Neuseeländer bei Hyundai einen langfristigen Vertrag bis einschließlich der WM-Saison 2018 unterschieben hat.

Die erste von insgesamt 23 Sonderprüfungen geht am Donnerstang Abend in der Innenstadt von Barcelona über die Bühne. Der Freitag wird auf Schotter ausgetragen, die Samstags- und Sonntagsetappen finden auf Asphalt statt.

Top 10, Shakedown, Spanien 2015:

 1. Hayden Paddon       Hyundai  2:07,5 Minuten
2. Sébastien Ogier VW + 0,2 Sekunden
3. Robert Kubica Ford + 0,3
4. Ott Tänak Ford + 1,1
5. Dani Sordo Hyundai + 1,3
6. Jari-Matti Latvala VW + 2,0
7. Andreas Mikkelsen VW + 2,2
8. Elfyn Evans Ford + 2,8
9. Thierry Neuville Hyundai + 2,8
10. Mads Østberg Citroën + 3,0

Drucken
Bericht nach SP 1 Bericht nach SP 1 Vorschau & Route Vorschau & Route

Ähnliche Themen:

24.10.2019
WRC: Katalonien-Rallye

Der Toyota-Pilot Kris Meeke markierte im Shakedown zur Katalonien-Rallye 2019 die Bestzeit, die Titelanwärter hielten sich zurück.

15.06.2015
WRC: Sardinien-Rallye

Hayden Paddon im Interview – Der Neuseeländer schnupperte lange Zeit Siegesluft, doch den Hyundai-Piloten verließ am Ende das Glück.

11. - 15. Juni 2015

WRC: Katalonien-Rallye

- special features -

Glatte Verdoppelung Längere Serviceintervalle bei VW

Aus kleiner und großer Inspektion nach zwölf und 24 Monaten wird bei VW die zweijährige Standardinspektion - beginnend mit dem neuen Golf.

Gut markiert Mit NFC-Chip gegen Oldtimer-Diebe

Soll Oldtimer-Dieben das Handwerk legen: der NFC-Chip von Micare PS. Er macht Fahrzeuge über einen Registereintrag wiedererkennbar.

Formel 1: Buchtipp Sharknose V6: Ferrari 156, 246SP & 196SP

Der „Sharknose“-Ferrari 156 gewann 1961 die Formel-1-WM, in ihm starb aber auch Wolfgang von Trips. Faszinierende Historie im Prachtband.

Triumph für James Bond Triumph Tiger und Scrambler bei 007

Der 25. James Bond-Film "No Time To Die" startet im April 2020. Die neue Tiger 900 und die Scrambler 1200 von Triumph haben darin einen Auftritt.