Rallye

Inhalt

WRC: Katalonien-Rallye

Spanien-Vorschau: Die Route im Detail

Erster Tag auf Schotter, dann zwei Etappen auf Asphalt: Die Katalonien-Rallye besticht durch einen im WM-Kalender einzigartigen Mix.

Die Katalonien-Rallye stellt auf 19 Sonderprüfungen und 321,08 Kilometern gegen die Uhr eine Besonderheit in der Rallye-WM dar. Sie ist der einzige WM-Lauf, der sowohl auf Schotter als auch auf Asphalt ausgetragen wird. Während die Sonderprüfungen am Freitag komplett auf Schotter ausgetragen werden, steht am Samstag und Sonntag Asphalt auf dem Programm. Gewinnen wird also der Fahrer, der schnell vom einen auf den anderen Rallyemodus umschalten kann. 115,90 Prüfungskilometer sind auf losem Untergrund, 205,18 auf hartem Asphalt zu absolvieren.

Den Auftakt zur Katalonien-Rallye bildet die seit 2014 bereits zum dritten Mal auf dem Gelände der olympischen Sommerspiele von 1992 ausgetragene Zuschauerprüfung Barcelona am Fuße des Montjuïc. Die Route dieser Auftaktprüfung am Donnerstag Abend führt auch über das terrassierte Gelände der Weltausstellung 1929. Die Freitagsprüfungen sind praktisch identisch zum Vorjahr, drei SP werden je zwei Mal absolviert. Zwei davon sind rein auf Schotter, während sich der Untergrund bei Terra Alta, der längsten Prüfung des Wochenendes, gleich fünf Mal abwechselt. Außerdem gibt es bis zum Abend kein Service, sondern nur einen Reifenwechsel.

Am Samstag geht es dann auf Asphalt weiter: Die SP Querol und El Montmell sind zum ersten Mal seit 2013 wieder im Programm. Die Etappe endet in Salou mit einer Zuschauerprüfung direkt an der Küste. Auch der Sonntag ist mit 2015 identisch: Los geht es in der Morgendämmerung mit der SP Pratdip. Den Abschluss stellt die Powerstage Duesaigües dar, auf der Sébastien Ogier (Volkswagen) im Vorjahr den sicher geglaubten Sieg durch einen Unfall weggeworfen hat.

Prüfungsplan der Katalonien-Rallye 2016

• Donnerstag, 13.10.

SP 1: Barcelona; 3,2 km; 18:06 Uhr

• Freitag, 14.10.

SP 2: Caseres 1; 12,5 km; 10:08 Uhr
SP 3: Bol 1; 6,5 km; 10:36 Uhr
SP 4: Terra Alta 1; 38,95 km; 11:11 Uhr

Reifenwechsel in Asco

SP 5: Caseres 2; 12,50 km; 14:18 Uhr
SP 6: Bol 2; 6,50 km; 14:46 Uhr
SP 7: Terra Alta 2; 38,95 km; 15:21 Uhr

• Samstag, 15.10.

SP 8: Vilaplana; 6,28 km; 8:10 Uhr
SP 9: Alcover-Capafonts 1; 19,93 km; 8:49 Uhr
SP 10: Querol 1; 21,26 km; 10:21 Uhr
SP 11: El Montmell 1; 24,14 km; 11:03 Uhr

Service in Port Aventura

SP 12: Alcover-Capafonts 2; 19,93 km; 13:57 Uhr
SP 13: Querol 2; 21,26 km; 15:29 Uhr
SP 14: El Montmell 2; 24,14 km; 16:11 Uhr
SP 15: Salou; 2,24 km; 18:00 Uhr

• Sonntag, 16.10.

SP 16: Pratdip 1; 19,30 km; 7:24 Uhr
SP 17: Duesaigües 1; 12,10 km; 8:13 Uhr

Service in Port Aventura

SP 18: Pratdip 2; 19,30 km; 10:39 Uhr
SP 19: Duesaigües 2; 12,10 km; 12:08 Uhr

Drucken
Bericht Shakedown Bericht Shakedown Citroën in Spanien dabei Citroën in Spanien dabei

Ähnliche Themen:

29.10.2017
ORM: Waldviertel-Rallye

Heuer werden die Fans aber noch Rallyesport vom Feinsten erleben - Titelentscheidungen fallen auf 14 Sonderprüfungen mit 85 % Schotteranteil.

15.08.2017
WRC: Deutschland-Rallye

Die Rallye-WM kommt nach Deutschland: Vom 17.-20. Aug. findet im Saarland, dem Hunsrück und an der Mosel der zehnte WM-Lauf statt.

15.07.2016
ORM: Weiz-Rallye

Am 22./23. Juli 2016 trifft sich die heimische Rallyeelite bei der Weiz-Rallye, die zum fünften Mal als Rallye-ÖM-Lauf durchgeführt wird.

WRC: Katalonien-Rallye

Formel 1: News Qualifyingrennen vorerst vom Tisch

Weil die Teams der Idee von Sportchef Ross Brawn nicht zustimmten, wird die Formel-1-WM nächstes Jahr keine Qualirennen austragen.

DTM: News Wie geht es mit Aston Martin weiter?

Das DTM-Team des britischen Herstellers steht vor einer Trennung des Einsatzteams HWA.

Click und Start Motorrad einfach online zulassen

So macht die nächste Motorrad-Tour noch mehr Spaß: Kennzeichen reservieren, Bike einfach zulassen und losfahren: dank i-Kfz im Internet.

Das Beste zweier Welten ŠKODA KAMIQ - das neue City-SUV

Der neue ŠKODA KAMIQ verbindet die Vorzüge eines SUV - bequemeres Ein- und Aussteigen, erhöhte Bodenfreiheit - mit der Agilität eines Kompaktfahrzeugs.