Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Audi auf der Vienna Autoshow 2020

Saft & Kraft

Audi zeigt auf der Vienna Autoshow das SUV-Coupé e-tron Sportback, die Supersport-Studie PB18 und einige weitere PS-starke Highlights.

Bereits zum 14. Mal eröffnet in Wien im Jänner 2020 die Vienna Autoshow und läutet damit den Beginn des neuen Autojahres ein. Die Volkswagen Konzernmarken zeigen wie jedes Jahr auch 2020 wieder zahlreiche Premieren und Highlights dem autobegeisterten Publikum.

Von 16. bis 19. Jänner 2020 sind, in der gesamten Halle D auf rund 7.300 Quadratmetern, insgesamt mehr als 100 Neuheiten, Bestseller und Traumwagen aus dem Modellprogramm der Marken Volkswagen, Audi, Seat, Skoda, Porsche,
Bentley, Bugatti, Lamborghini und Ducati zu bestaunen.

Bei Audi heißt es: „Die Zukunft ist elektrisch“. Das neue SUV-Coupé Audi e-tron Sportback (Bild oben) mit Allradantrieb quattro, 300 kW (408 PS) Leistung und bis zu 446 Kilometer Reichweite bietet dynamischen Fahrspaß mit Nervenkitzel.

Mit dem elektrisch angetriebenen PB18 e-tron (Bild oben) ist die radikale Vision eines Hochleistungssportwagens von morgen vor Ort. Breit und flach – sichtbar von Windkanal und Rennstrecke inspiriert – signalisiert er bereits durch seine pure Präsenz die Bestimmung für den Grenzbereich. Der knapp 800 PS starke Elektro-Supersportler soll 2021 in (Klein-)Serie gehen.

Daneben zeigt sich auch der Plug-in-Hybrid Q7 TFSI e mit einer Beschleunigung von 5,3 Sekunden auf 100 km/h so sportlich, wie er aussieht. Die High-Performance Sportwagen sind unter anderem durch den neuen Audi RS 6 Avant, den Audi RS Q3 Sportback und den Audi RS Q8 auf der Messe vertreten. Das Topmodell der Q-Baureihe kombiniert die Performance eines RS Modells mit der Eleganz eines Premium Coupés und der Flexibilität eines SUV. Ein besonderes Highlight ist die Weltpremiere des R8 Spyder V10 RWD mit seinem 397 kW (540 PS) starken V10-Mittelmotor.

Vorschau Opel Vorschau Opel Honda-Neuheiten Honda-Neuheiten

Ähnliche Themen:

Audi auf der Vienna Autoshow 2020

Weitere Artikel

Geht's nach Red Bull Teamchef Christian Horner, dann verspricht die Saison 2020 einen packenden Dreikampf zwischen Red Bull, Mercedes und Ferrari.

Auch wenn einige Navigationsfehler einen Podestplatz gekostet haben, nicht zuletzt wegen der tragischen Unfälle hält sich Walkners Enttäuschung in Grenzen.

Das erfolgreiche City-SUV Renault Captur kann in Deutschland ab sofort auch als Plug-In-Hybrid bestellt werden, in Österreich in Kürze.

Jari-Matti Latvala wird bei der Rallye Schweden mit einem privat eingesetzten Toyota Yaris WRC an den Start gehen. Sein Beifahrer: Ex-Fahrerkollege Juho Hänninen!