Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Vienna Autoshow: VW-Neuheiten

Elektrolastig

Volkswagen präsentiert auf der Vienna Autoshow gleich mehrere Highlights. Beispielsweise Golf 8, ID.3 und e-up! sowie die Studie ID.ROOMZZ.

Bereits zum 14. Mal eröffnet in Wien im Jänner 2020 die Vienna Autoshow und läutet damit den Beginn des neuen Autojahres ein. Die Volkswagen Konzernmarken zeigen wie jedes Jahr auch 2020 wieder zahlreiche Premieren und Highlights dem autobegeisterten Publikum.

Von 16. bis 19. Jänner 2020 sind, in der gesamten Halle D auf rund 7.300 Quadratmetern, insgesamt mehr als 100 Neuheiten, Bestseller und Traumwagen aus dem Modellprogramm der Marken Volkswagen, Audi, Seat, Skoda, Porsche,
Bentley, Bugatti, Lamborghini und Ducati zu bestaunen.

Volkswagen präsentiert gleich mehrere Highlights! Golf 8, ID.3 und e-up! sowie die Studie ID.ROOMZZ feiern Messepremiere in Wien. Der Golf der achten Generation, neu entwickelt und innovativ designt, ist ein Innovationsschub für die Kompaktklasse.

Der VW Golf 8 (Bild oben) ist der Golf des digitalen Zeitalters, das Maximum der technischen Entwicklung, vernetzt, intelligent, gerüstet für die Anforderungen von heute und morgen und dennoch stets als Golf erkennbar. Der neue Golf bleibt als praktisches, generationenübergreifendes Auto das Maß seiner Klasse.

Der VW ID.3 (Bild oben) ist der Golf der Elektromobilität. Design, Technik und Konnektivität verschmelzen im neuen ID.3 auf innovative, sympathische Weise. Der erste Vertreter der zukünftigen ID-Familie begründet eine neue automobile Ära, mit leistbarer Zukunftstechnik die Demokratisierung der Elektromobilität.

Der neue VW e-up!, das Einstiegsmodell in die Welt der Volkswagen e-Mobilität, beweist, dass ein kleines Auto Großes leisten kann, denn der kompakter Citycruiser sorgt mit seiner gesteigerten Reichweite von bis zu 260 km nach WLTP für individuelle, emissionsfreie Mobilität und enorm viel Spaß.

Die Studie VW ID.ROOMZZ, die in Shanghai Weltpremiere feierte, zeigt sich auch in Wien als multivariables Allround-Modell, als Zero-Emission-SUV der Fünf-Meter-Klasse, das gleichermaßen auf Familien- und Businessansprüche zugeschnitten ist. Abgerundet wird die VW-Riege mit den neuen Modellen T-Roc Cabrio und T-Roc R, sozusagen als frühe Einstimmung auf den Sommer.

Volkswagen Nutzfahrzeuge zeigen auf der Vienna Autoshow die neuen Modelle der T6.1 Generation: Multivan Cruise, digitalisiert und vernetzt sowie die Neuauflage des beliebten Kult-Campers California mit charismatischer, neuer Frontpartie, weiterentwickelter Küchenzeile, jetzt auch digitalisiert mit multifunktionalem Bedienteil in der Dachkonsole. Und für alle Reisefreunde jetzt offiziell am Start der neue Grand California.

Skoda-Neuheiten Skoda-Neuheiten Vorschau plus Messe-Infos Vorschau plus Messe-Infos

Ähnliche Themen:

Vienna Autoshow: VW-Neuheiten

Weitere Artikel

1960er und 1970er Jahre besonders beliebt

Oldtimer in Deutschland

Das Geschäft mit den Oldtimern boomt, besonders die deutschen Marken sind beliebt. Ungefähr 15 Millionen Deutsche interessieren sich für Oldtimer.

Kaum Sound, viel Fun

Harley-Davidson LiveWire - im Test

Die Harley-Davidson LiveWire zoomt sich mit 106 PS in verhalten surrenden drei Sekunden auf 100 km/h. Wir testen die erste Elektro-Harley.

Dieser veredelte Rolls Royce Cullinan sucht seinesgleichen: 610 PS, eine exklusive Lederausstattung in "Turquoise", Carbon-Anbauteile und eine Zweifarben-Sonderlackierung.

Aufgrund der Corona-Krise konnte mit der Blaufränkischland-Rallye erst ein Lauf gefahren werden, die Zwischenbilanz fällt dennoch positiv aus.