Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Vienna Autoshow 2020

Doppelte Österreich-Premiere

Am Opel-Stand feiern gleich drei Modelle ihre Österreich-Premieren: Der neue, elektrische Opel Corsa-e, der elektrifizierte Grandland X Hybrid4 und der Insignia Sports Tourer.

Sechste Opel Corsa-Generation fährt erstmals auch rein elektrisch

Opel demokratisiert die Elektromobilität: Erstmals bietet Opel mit der komplett neuen sechsten Corsa-Generation eine rein batterie-elektrische Variante mit 100 kW (136 PS) Leistung und einer Reichweite von bis zu 330 Kilometer (WLTP) an.

Der Opel Corsa-e Edition ist in Österreich ab einem Listenpreis von 29.999 Euro bestellbar, abzüglich Förderungen. Dabei bietet die Ausstattung bereits eine Klimaautomatik mit Fernsteuerung, elektrische Parkbremse, das schlüssellose Startsystem sowie das Apple CarPlay und Android Auto kompatible Multimedia Radio.

Allradgetriebene Plug-In-Hybrid-Variante des Grandland X

Der Grandland X Hybrid4 führt künftig das Opel-SUV-Portfolio aus Grandland X, Crossland X und Mokka X an. Der sportlich-elegante SUV ist auf Wunsch mit unverwechselbarer schwarzer Motorhaube bestellbar und verbindet die Kraft aus einem 1,6-Liter-Turbobenziner und zwei Elektromotoren, die eine Systemleistung von bis zu 300 PS bieten.

Der Opel Grandland X Hybrid4 fährt so bis zu 50 Kilometer gemäß WLTP-Fahrzyklus rein elektrisch. Diese Reichweite deckt laut Studien rund 80 Prozent der durchschnittlichen täglichen Fahrtstrecken ab. Sprich: Das Gros der Grandland X HYBRID4-Fahrten kann daher mit Null-Emissionen zurückgelegt werden.

Neuer Opel Insignia Sports Tourer Ultimate

Das neue Flaggschiff aus Rüsselsheim ist auf der Vienna Autoshow als Österreichpremiere zu sehen. Der Opel Insignia Sports Tourer Ultimate verfügt über komplett neu entwickelte, extra- effiziente Benzin- und Dieselmotoren. Die neuen Motoren reduzieren dank reibungsarmem Getriebe den Verbrauch und erhöhen zugleich den Fahrkomfort.

Der Kunde kann beim neuen Opel Insignia zwischen Sechsgang-Schaltgetriebe, einer besonders sparsamen stufenlosen Automatik sowie Acht- und Neungang-Automatikgetriebe wählen. Dazu verbessern aktive, vollflächige Kühlerjalousien, so genannte Aero-Shutter, an der Front die Windschlüpfrigkeit des neuen Insignia weiter.

Vorschau Ford Vorschau Ford Audi-Neuheiten Audi-Neuheiten

Ähnliche Themen:

Vienna Autoshow 2020

Weitere Artikel

Max Reisch-Sammlung kommt unter den Hammer

Österreichs ältestes Fahrzeug wird versteigert

Ein 1912er Austro-Adler 14/17, ein 1930 Tatra 12 und ein Peugeot Type 26 Voiturette à trois places aus 1900 (!) werden versteigert. Alle Autos sind fahrbereit.

Es braucht weit mehr als nur reichlich Power

Wie baue ich ein Drift-Auto?

Sein Auto nach Schema FFF zu tunen, ist eine Sache. Aus einem Straßenfahrzeug aber ein mit jeder Schraube auf Rennbetrieb hinoptimiertes Sportgerät zu machen, eine ganz andere. Wir blicken bei just einem solchen Projekt hinter die Kulissen.

Vom Erfolgskurs auf den Kurs des Erfolgs

ADAC-GT-Masters Sachsenring: Max Hofer hoffnungsfroh

Nur 14 Tage nach dem zweiten Platz auf dem Hockenheimring wartet auf Max Hofer der Sachsenring. Die Stätte also, wo sich der 21-jährige Niederösterreicher letztes Jahr den Titel des ADAC-GT-Masters-Junior-Champions sicherte.

Auf jeder Straße zuhause

Firmenportrait: ALCAR

Das Felgenbusiness ist hart. Doch es gibt einen Player mitten in Europa, in Österreich sogar, der sich mit einem breiten Portfolio und hoher Qualität zu Europas Nummer 1 im Nachrüstmarkt für Stahl- und Leichtmetallräder gemausert hat: ALCAR.