Rallye

Inhalt

ORM: Lavanttal-Rallye

Elektrik-Defekt stoppt Walter Mayer

Kleines Problem, große Wirkung: Ein Elektrik-Problem an seinem Peugeot 208 T16 R5 beendet den Auftritt des Gießhüblers bei der Lavanttal-Rallye.

Foto: Daniel Fessl

Nachdem ein Relais bei seinem Peugeot 208 T16 R5 durchgebrannt,und kurzfristig kein Ersatz aufzutreiben war, entschied sich Mayer, die Rallye nach zwei Prüfungen zu beenden.

Die Lavanttal-Rallye bringt Walter Mayer einfach kein Glück. Auch bei seinem zweiten Antreten stoppte ihn ein Defekt. Der Niederösterreicher, der mit Co-Pilot Stefan Langthaler am Start war, strich heute nach nur zwei Sonderprüfungen die Segel.

Nach dem gestrigen, völlig problemlosen Shakedown strahlte Mayer noch große Zufriedenheit aus. Doch kurz nach dem Start der ersten Prüfung brannte ein Relais der Windschutzscheiben-Heizung durch. Die Folge war eine – bis auf einen Durchmesser von rund 12 Zentimeter - total beschlagene Frontscheibe – und das alles bei immer stärker werdenden Regen. Der Anfang vom Ende.

Walter Mayer: „Es ist total ärgerlich. Es war einfach ein kleiner Defekt mit einer großen Wirkung. Aber so kann man nicht schnell Auto fahren. Nachdem so ein Relais kurzerhand nicht verfügbar war, wäre der heutige Tag ohnehin gelaufen gewesen. Da habe ich mich dann entschlossen, die Rallye gleich zu beenden. Denn den morgigen Tag mit einem großen Rückstand zu bestreiten, wollte ich mir ersparen. Das hätte keinen Spaß gemacht. Denn die Punkteränge sind außer Sichtweite."

Drucken
Bericht Böhm Bericht Böhm Nach SP8 Nach SP8

Ähnliche Themen:

24.09.2016
ORM: Skoda Liezen

Hermann Neubauer krönt nach einer souveränen Siegesfahrt bei der Skoda Rallye Liezen seine Traumsaison und ist vorzeitig Staatsmeister.

08.04.2016
ORM: Lavanttal-Rallye

Die besten Bilder der kompletten Lavanttal-Rallye: In den Galerien von motorline.cc sind Sie nochmal mittendrin im zweiten Lauf der Rallye-ÖM.

18./19. März 2016

ORM: Lavanttal-Rallye

Nostalgie pur Motorworld Classics Berlin 2019

Zu den Highlights der Oldtimer-Ausstellung Motorworld Classics Berlin 2019 gehören ein Bob Sport von 1920 und ein Ego 4/14 PS von 1922.

Motorrad-WM: Motegi Drei KTM-Fahrer in den WM-Punkten

Im japanischen Motegi holten drei Fahrer Zähler für KTM, doch mangels eines Top-10-Resultats war das Team nicht restlos zufrieden.

Rasanter Einstieg Giftige Kleine: neue Yamaha MT-125

Yamaha zündet die nächste Stufe für Motorräder der rasanten Art. Die Yamaha MT-125 ist mit einem neuen Motor und radikalem Design ausgestattet.

Das Beste zweier Welten ŠKODA KAMIQ - das neue City-SUV

Der neue ŠKODA KAMIQ verbindet die Vorzüge eines SUV - bequemeres Ein- und Aussteigen, erhöhte Bodenfreiheit - mit der Agilität eines Kompaktfahrzeugs.