Rallye

Inhalt

ORM: Weiz-Rallye

Weltgrößte Fahrer-Beifahrer-Paarung?

Bei der Weiz-Rallye 2018 gehen Michael Denk und Peter Medinger erstmals gemeinsam an den Start; zusammen messen sie gute vier Meter.

Foto: Harald Illmer

Bei der zehnten Ausgabe der Weiz-Rallye geht Michael Denk erstmals mit Beifahrer Peter Medinger an den Start. Sportlich erhofft man sich, im vorderen Feld der Klassenwertung mitkämpfen zu können. Im Cockpit sollte es zwischen den Beiden bei ihrer ersten gemeinsamen Rallye kaum zu Problemen kommen: Man kennt einander schon eine Weile, und die Chemie stimmt.

Abseits vom Sportlichen kommt es bei diesem Einsatz wohl zu einem Weltrekord: Denk mit einer Körpergröße von knapp zwei Metern und Medinger mit gut zwei Metern ergeben das wohl längste Rallyeteam der Geschichte. Bei den über 200 kg an Körpergewicht schreibt man sich vermutlich nicht ganz oben in der Liste ein, der Mitsubishi Evo VIII wird dennoch alles geben müssen.

"Bergab haben wir mit dem Gewicht sicher Vorteile", schmunzelt Denk, der nach dem Ausfall in Kärnten wieder die Zielflagge sehen möchte.

Drucken
Absage Aigner Absage Aigner Vorschau Zellhofer Vorschau Zellhofer

Ähnliche Themen:

20.07.2018
ORM: Weiz-Rallye

Michael Noir Trawniczek ist auch bei der Weiz-Rallye wieder "auf Stimmenfang": Alle Einstiegszeiten und Links zum LIVE-Hören und Nachhören...

20.06.2018
ORM: Schneebergland

Die Saison 2018 bricht mit den Traditionen der Rallye-ÖM: Vor dem Schotterklassiker im Schneebergland steht kein klarer Favorit fest.

20./21. Juli 2018

ORM: Weiz-Rallye

- special features -

Elektro-Krabbler IAA 2019: E-Antrieb für alten VW Käfer

Umgerüstet: Der VW e-Käfer auf Basis des ursprünglichen Volkswagen Käfer ist mit dem 82 PS starken Elektro-Antrieb des VW e-Up unterwegs.

Formel 1: News FIA: Keine Rückkehr der Nachtankstopps

In Genf hat die Strategiegruppe der Formel-1-WM getagt: das Nachtanken wurde ebenso verworfen wie Ideen, zwei Stopps zu erzwingen.

DTM: News Audi bestätigt Gespräche mit Kubica

Audi-Sportchef Dieter Gass hat Gespräche von Audi mit Robert Kubica über ein DTM-Cockpit für den Polen ab der Saison 2020 bestätigt.

Cooler Cupra Cupra Ateca 2.0 TSI DSG 4Drive - im Test

Die neue Marke des VW-Konzerns macht schon mit dem kupferfarbenen, agressiven Logo deutlich, worum es geht. Wir testen den Cupra Ateca.