Rallye

Inhalt

ORM: Weiz-Rallye

Mit vielen Punkten sehr viel erreicht

Christoph Zellhofer übernimmt die Führung in der 2WD-Meisterschaft; bei den Junioren liegt er auf P2, im ORC2000 bleibt er Erster.

Fotos:Daniel Fessl

Mit einer stolzen Bilanz im Gepäck bringen Christoph Zellhofer und Beifahrer Thomas Schöpf ihren Suzuki Swift S1600 von der zehnten Ausgabe der Weiz-Rallye zurück in die Garage von ZM Racing in Amstetten. Die Zielsetzung vor dem Start in der Steiermark war es, mit möglichst vielen Punkten die einzelnen Bewerbe in der heimischen Meisterschaft abzudecken und dort möglicherweise auch Spitzenpositionen einzunehmen.

Dabei mitgeholfen hat ein höchst respektabler elfter Platz unter 74 Teilnehmern in der Gesamtwertung und ein dritter Platz in der 2WD. Dieser Umstand führte schließlich zu einem Führungswechsel in der Staatsmeisterschaft durch Zellhofer. Begünstigt wurde diese Tatsache auch durch das Nichtantreten des bislang an der Spitze gelegenen Ungarn Kristóf Klausz in Weiz, weil dessen Beifahrer kurzfristig erkrankt war.

In der Junioren-ÖM konnte sich Zellhofer bis auf einen Punkt an den weiterhin führenden Klausz heranarbeiten. Diese Entscheidung wird frühestens beim nächsten Start bei der Wechselland-Rallye Ende August in Pinggau fallen. Klar in Führung liegt der Niederösterreicher im Rallyecup 2000 der AMF, es dürfte sogar schon eine kleine Vorentscheidung zugunsten von Zellhofer gefallen sein.

Dementsprechend positiv fällt Zellhofers Analyse nach der Weiz-Rallye aus: "Bis auf den Beginn der Rallye ist alles für mich sehr gut gelaufen. Die guten Ausgangspositionen für uns sind in fast allen Klassen aufrechterhalten worden. Besonders mit der Übernahme der Führung in der 2WD-Wertung habe ich viel Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben getankt."

Drucken
Bericht Neubauer Bericht Neubauer Bericht nach SP 6 (Tag 1) Bericht nach SP 6 (Tag 1)

Ähnliche Themen:

26.07.2016
ORM: Weiz-Rallye

Weil das Getriebe seines Peugeots falsch zusammengebaut worden war, erlebte Alfred Leitner in Weiz eine äußerst schwierige Rallye.

10.11.2013
ORM: W4-Rallye

Das neue Staatsmeister-Duo Michael Böhm und Katrin Becker gewann als Draufgabe zum 2wd-Titel die Division II bei der Waldviertel-Rallye.

7./8. April 2017

ORM: Weiz-Rallye

- special features -

Offen-sive BMW Z4 sDrive20i M Sport - im Test

Nach über einem Jahr Pause hat BMW endlich wieder seinen Z-Roadster im Programm. Wir testen den offenen Zweisitzer mit 197-PS-Benziner.

Vettel: "Das tut sehr gut!" Vettel: "Das tut sehr gut!"

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel ist zurück auf der Siegerstraße: In Singapur holt er seinen fünften Erfolg - Ein Undercut bringt ihn auf Platz eins.

DTM: Interview Green bestätigt Audi-Cockpit für 2020

Fast beiläufig erwähnt Jamie Green, dass er für den Audi-Kader 2020 in der DTM gesetzt ist - Lob für Überholmanöver von Loic Duval im Samstagsrennen.

Diesotto Neuer Mazda CX-30 - im ersten Test

Der neue Mazda CX-30 bietet elegante Linien, feine Materialien und hohe Verarbeitungsqualität. Und eine Neuheit unter der Motorhaube. Erster Test.