Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Autowelt-Archiv: Abarth

Seite 1 von 2    1 2  >  >>
Abarth 595 Sondermodelle – schon gefahren: Der Inbegriff eines frechen italienischen Kleinwagens
vom 22.10.2020
Abarth zeigt neue Sondermodelle: Scorpioneoro & Monster Energy Yamaha vorgestellt
vom 31.08.2020
FCA/PSA-Fusion: Stellantis als Name festgelegt: Der Zusammenschluss soll im Q1 2021 erfolgen
vom 16.07.2020
Genf 2020: Pressekonferenzen digital: Keine Messe? Kein Problem!
vom 02.03.2020
Zusammenschluss? PSA verhandelt mit FCA: Italophil
vom 31.10.2019
Abarth: Geburtstagsparty zum 70er: Rasante 70
vom 07.10.2019
Abarth 595 C Turismo T-JET Turbo - im Test: Giftzwerg
vom 14.03.2017
Abarth 124 Spider 1.4 MultiAir - im Test: Suchtfaktor
vom 07.03.2017
Abarth frischt den Zwergathlet 595 auf: Waschen, föhnen, legen
vom 18.05.2016
Abarth 695 biposto - schon gefahren: Giftspritze
vom 03.12.2014
Ab jetzt zu haben: Abarth 695 biposto: Abarthig
vom 03.12.2014
Zum Jubiläum: Abarth 595 Sonderedition: Renn, Semmel!
vom 21.11.2013
Los Angeles Auto Show demonstriert Zuversicht: Umwelt-Alibi und Muskel-Autos
vom 17.11.2011
Internationale Automobilausstellung 2011: Von Stand zu Stand: die News aus Frankfurt
vom 12.09.2011
Abarth 500C - im Test: Italienischer Ballermann
vom 04.08.2011
Genfer Autosalon 2011: Von Stand zu Stand: Alle News aus Genf
vom 22.02.2011
Tuning: Abarth 500 mit 286 PS: Ferrarina
vom 01.07.2010
Fiat lädt ein: Roadshow in der Wachau: Festa delle Emozioni
vom 24.06.2010
Abarth 500C & Punto Evo - schon gefahren: Nachwuchs bei Skorpions
vom 17.06.2010
Fiat in Genf: Abarth 500C & Grande Punto Evo: Slim-Fast
vom 25.02.2010
Seite 1 von 2    1 2  >  >>

Mitsubishi zieht sich langfristig aus Europa zurück. Das elektrifizierte Kompakt-SUV ist möglicherweise das letzte neue Modell, das hierzulande erstanden werden kann.

Oldtimer als Coverstars

Junge Musik mit alten Autos

Tanzos und Lysah bringen ihre Singles – unabhängig voneinander – mit alten automobilen Bekannten auf dem Cover heraus.

Smartphone-Apps und Fahrinfos auf einem Screen

Splitscreen fürs Motorrad

Die Firma Bosch bringt nun den ersten voll integrierter Splitscreen für Motorräder auf die Straße. Der 10,25 Zoll große TFT-Bildschirm soll die gleichzeitige Anzeige von relevanten Fahrzeuginformationen und Inhalten wie Navigation von Smartphone-Apps ermöglichen, ohne den Fahrer vom Verkehr abzulenken.

Nach technischen Problemen am ersten Tag konnte Niki Mayr-Melnhof erneut sein großes Potential andeuten. Bester Österreicher: Pirmin Winklhofer auf Platz 13.