Formel 1

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Formel 1: News

Kovalainen hoffte auf Williams-Cockpit

Ex-Formel-1-Pilot Heikki Kovalainen überraschte mit der Aussage, sich nach drei Jahren für ein Formel-1-Cockpit beworben zu haben.

Einen Platz in der Startaufstellung der Formel-1-WM zu ergattern ist nicht leicht – das haben vor allem in jüngster Vergangenheit zahlreiche Fahrer gemerkt, als es nach dem Rücktritt von Nico Rosberg um dessen Nachfolge bei Mercedes ging. In weiterer Folge blieb das aber nicht das einzige begehrte Cockpit für die Saison 2017. Auch die Übernahme des von Rosberg-Ersatz Valtteri Bottas verwaisten Williams-Mercedes durch seinen Ex-Teamkollegen Felipe Massa war kein Selbstläufer, es hat zahlreiche Bewerbungen gegeben.

"Ich habe Claire Williams eine E-Mail geschickt", gab nun Ex-Formel-1-Pilot Heikki Kovalainen gegenüber dem finnischen Sender MTV zu, "aber sie hatte andere Pläne. Es haben wahrscheinlich auch viele andere Fahrer ähnliche Nachrichten gesendet." Kovalainen hat die letzte seiner sieben WM-Saisonen, die er bei Renault, McLaren, Lotus Racing, Team Lotus, Caterham sowie Lotus F1 verbrachte, 2013 absolviert. Bei McLaren-Mercedes war er zwei Jahre lang Teamkollege von Lewis Hamilton. In 111 Grands Prix konnte er einen Rennsieg erringen und insgesamt vier Mal das Podium erklimmen.

Williams war jedoch nicht auf der Suche nach einem weiteren Finnen, sondern einem Fahrer, der Stabilität, Erfahrung und Talent mitbringe, wie Teamchefin Claire Williams betonte – das Mittelfeldteam benötigt in der Saison 2017 ein Gegengewicht zum Kanadier Lance Stroll, der direkt aus der Formel-3-EM kommt und als absoluter Rookie an den Start gehen wird.

Surer: „Bottas ist kein Überflieger“ Surer: „Bottas ist kein Überflieger“ Fahrerrochaden komplett Fahrerrochaden komplett

Ähnliche Themen:

Formel 1: News

Weitere Artikel

160.680 Besucher zählte das Messedoppel Vienna Autoshow und Ferien-Messe von 15. bis 19. Jänner 2020 in der Messe Wien, das Resümee der Veranstalter fällt positiv aus.

Diese Renaults feiern 2020 Jubiläum

Von 5 bis Clio und Fuego bis Colorale

Wie die Zeit vergeht! Beim Blick auf die wichtigsten Renault-Jubiläumstermine wird diese Tatsache besonders deutlich. Denn 2020 feiern diverse Modelle des französischen Herstellers runden Geburtstag.

Die Triumph Tiger 900 kommt 2020 mit einem neuen 900er-Triple-Motor, erweiterter Serienausstattung und weiter optimiertem Fahrverhalten.

Willi Stengg im Motorline-Talk: Über die nötige Absage der Wechselland-Rallye und ein Rückblick auf die beinahe 25-jährige Geschichte des Events...