Rallye

Inhalt

WRC: Rallye Monte-Carlo

WRC2-Auftakt nach Maß für Kremer

Mit Raimund Baumschlager als Eisspion fuhr Armin Kremer in der WRC2-Wertung aufs Podium. Esapekka Lappi wurde sogar Gesamtneunter.

Bildquelle: Team

Glücklich und überaus zufrieden mit der Leistung seiner beiden Piloten kehrte Raimund Baumschlager vom Auftakt der Rallyeweltmeisterschaft, der Rallye Monte-Carlo, zurück, denn im Gesamtklassement des Klassikers fanden sich beide von BRR eingesetzten Škoda Fabia R5 in den Top 10 wieder. Beim Gesamtsieg von Sébastien Ogier erreichte Esapekka Lappi (FIN) Platz neun, Armin Kremer (GER) wurde Zehnter. Für den Deutschen bedeutete das in der WRC2-Wertung den zweiten Platz.

"Armin hat einen perfekten Job abgeliefert und seine Außenseiterchancen auf den WM-Titel in der WRC2 untermauert. Das wird gegen die Werksteams von Škoda und Ford zwar ein schwieriges Unterfangen, aber nach dieser Leistung bei der Monte ist Armin sogar der Weltmeistertitel zuzutrauen", zeigte sich Baumschlager, der für Kremer als Eisspion im Einsatz war, euphorisch.

Aber auch die Leistung von Gaststarter Esapekka Lappi war beeindruckend. Der 25jährige Finne gilt im Rallyesport als große Nachwuchshoffnung. Bei seiner Premiere bei der Rallye Monte-Carlo vertraute er auf die Betreuung des BRR-Teams. Ein Vertrauen, das sich auszahlte, denn Lappi, der im weiteren WM-Verlauf als Škoda-Werkspilot am Start sein wird, blieb fehlerfrei, beeindruckte einmal mehr durch seinen unglaublichen Speed und beendete die Rallye als Neunter.

"Mit beiden Piloten in den WM-Punkten, drei Zähler für Škoda in der Herstellermeisterschaft gesammelt – viel besser hätte der Auftakt ins Rallyejahr 2016 für BRR nicht laufen können", lautet das Resümee von Raimund Baumschlager, der am Monte-Carlo-Wochenende selbst knapp 5.000 Kilometer zurücklegte.

Drucken
Bericht Meeke Bericht Meeke Bericht VW Bericht VW

Ähnliche Themen:

16.04.2015
Rallye: News

Skoda Motorsport präsentierte in Mlada Boleslav den neuen Skoda Fabia R5 – zu den bekannten Piloten Kopecky und Lappi kam Tidemand hinzu.

24.01.2015
WRC: Monte Carlo

Wenig spannend führt das VW-Trio die Wertung an, auch das spannende Duell in der WRC-2 ist vorbei. Solberg/Minor verloren ihren Punkterang.

18./19. Nov. 2016

WRC: Rallye Monte-Carlo

Beetlemania VW Beetle: 15. Sunshinetour 2019

Die Sunshine-Tour ist das weltweit größte Treffen der Volkswagen-Modelle Beetle, New Beetle und Käfer. Heuer startet sie am 16. August.

Formel 1: Interview Newey: "Nah dran" an Alonso-Verpflichtung

Adrian Newey verrät, dass Fernando Alonso um ein Haar Teamkollege von Vettel bei Red Bull geworden wäre - Er hätte gerne mit dem Spanier gearbeitet.

Motorrad-WM: News Marquez über Fenati: "Hat es verstanden"

Marc Marquez und Andrea Dovizioso loben "Skandal-Pilot" Romano Fenati und glauben, dass der Italiener aus seinen Fehlern gelernt hat.

Auf großer Fahrt BMW R 1250 GS - Reise-Enduro im Test

Entspanntes Reisen über längere Strecken ist die Domäne des erfolgreichsten BMW Boxer-Modells, der großen Enduro R 1250 GS. Im Test.