Rallye

Inhalt

WRC: Rallye Monte-Carlo

Kubica: Nach drei SP war alles vorbei

Robert Kubica ist bei der Monte schon nach drei Prüfungen ausgefallen; der Unfall ist ein weiterer Rückschlag für seine Ambitionen.

Schon auf der dritten Sonderprüfung war die Rallye Monte-Carlo für Robert Kubica vorbei. Auf der vereisten Straße rutschte der Ford Fiesta WRC in einer langsamen Rechtskurve untersteuernd von der Strecke. Der Wagen blieb vor der abfallenden Böschung an einigen Bäumen hängen. Zum Glück stieg Kubica aus, denn kurz darauf wurde der Bolide von Elfyn Evans' R5-Fiesta touchiert und noch etwas weiter den Abhang hinuntergekegelt.

"Es ist sehr enttäuschend, weil wir viel in Gang gesetzt haben, um antreten zu können", wird Kubica auf der Website der Rallye-WM zitiert. "Kurz zuvor war die Straße komplett trocken. Wir sind dann zwei Kurven auf vereister Strecke gefahren, und es fühlte sich recht okay an. Dann kamen wir zu dieser Rechtskurve, und ich war nur noch Passagier. Das Anti-Lag-System hat mich rausgetragen. Leider sind wir von der Straße gerutscht und haben einen Baum getroffen."

Schon beim Vorbereitungstest für die Rallye Monte-Carlo war Kubica ein ähnlicher Unfall passiert. Als die Mechaniker am Freitag Abend den Fiesta zerlegt haben, mussten sie feststellen, dass das Chassis von diesen beiden Unfällen zu stark verzogen war, um es reparieren zu können. Damit war Kubicas Ausfall endgültig besiegelt.

Ob Monte Carlo seine letzte WM-Rallye in diesem Jahr gewesen ist, wird sich in den kommenden Tagen zeigen. Bei der Schweden-Rallye (11. bis 14. Februar) steht sein Name zwar auf der offiziellen Nennliste, doch sein Start gilt noch keineswegs als gesichert.

Drucken
Bericht Hyundai Bericht Hyundai Bericht Meeke Bericht Meeke

Ähnliche Themen:

22.04.2016
WRC: Argentinien-Rallye

Spektakuläre Wasserdurchfahrten und Sprünge: motorline.cc präsentiert die besten Bilder von der vierten Station der Rallye-WM in Argentinien.

29.08.2013
WRC: Deutschland-Rallye

Für Michael Kogler und Leopold Welsersheimb war der WM-Auftritt in Deutschland früh zu Ende. Ein technischer Defekt stoppte sie auf der zweiten Prüfung.

5./6. Mai 2017

WRC: Rallye Monte-Carlo

Öko-Kraftbolzen Plug-in-Hybrid: BMW 330e - im Test

Die Hybridisierung der BMW 3er-Reihe hat inzwischen Tradition. Daher gibt es nun auch für das aktuelle Modell einen Plug-in-Hybrid namens 330e.

Neue Zeitrechnung Jubiläum: 20 Jahre Porsche 911 GT3

1999 wurde auf dem Genfer Salon der erste Porsche 911 GT3 enthüllt. Ein kompromissloses Leichtgewicht-Sportmodell mit Saugmotor ist er bis heute.

Formel 1: News FIA plant Überwachung des Reifendrucks

Die FIA will im Jahr 2021 den Reifendruck und die -temperaturen in der Formel 1 zentral überwachen und dafür ein System einführen.

Offen für Gatsch IAA 2019: Volkswagen T-Roc Cabrio

Offenes Fahren wird bei Volkswagen rustikal. Aus Osnabrück kommt künftig das erste Crossover-Cabriolet in der Kompaktklasse - als VW T-Roc Cabrio.