RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

WRC: Australien-Rallye

Vorschau aufs Finale der Rallye-WM 2017

Letzte Ausfahrt Coffs Harbour: Wie im Vorjahr findet das Saisonfinale der Rallye-WM auch heuer an der australischen Ostküste statt.

Auf den staubigen Schotterstraßen rund um Coffs Harbour in New South Wales wird der letzte Rallyesieger der WM-Saison 2017 gesucht, außerdem noch der Vizemeister hinter dem neuen und alten Champ Sébastien Ogier. Dunkle Forstwege im dichten Regenwald und Feldpfade im gleißenden Sonnenlicht: Das WM-Finale in Australien ist eine Rallye der Kontraste. Nicht nur die wechselnden Lichtverhältnisse, sondern auch die sehr staubigen Pisten und das subtropische Klima fordert die Crews bei der letzten Ausfahrt des Jahres noch einmal.

Am Freitag stehen drei in dieser Form neue Sonderprüfungen nördlich von Coffs Harbour auf dem Programm, die am Vormittag und Nachmittag jeweils einmal gefahren werden. Völlig neu sind die Straßen für die Fahrer aber nicht – Teile der Strecke wurden in den vergangenen Jahren bereits für andere Prüfungen genutzt. Den Abschluss des Tages bilden zwei kurze Sprints über eine Zuschauerprüfung in unmittelbarer Nähe zur Servicezone.

Der Samstag beginnt mit der Königsprüfung der Australien-Rallye: Nambucca ist mit ihren 48,89 Kilometern ein echter Härtetest und steht den Fahrern am Nachmittag noch einmal bevor, dann aber mit Verschnaufpause, denn die Strecke wird dann auf zwei SP verteilt gefahren. Die 20,87 Kilometer von Newry führen durch dichten Wald, drei kurze Zuschauerprüfungen komplettieren das Tagesprogramm.

Der Schlusstag hält mit Bucca eine mit fast 32 Kilometern sehr lange sowie vier recht kurze Sonderprüfungen parat. Bei Pilbara Reverse fahren die Crews, wie der Name vermuten lässt, die erste Sonderprüfung des Freitags in umgekehrter Richtung. Den Abschluss der WM-Saison 2017 bildet die 6,44 Kilometer lange Powerstage mit dem klingenden Namen Wedding Bells.

Route der Australien-Rallye 2017

• Freitag, 17. November

SP 1: Pilbara I; 9,71 km
SP 2: Eastbank I; 19,95 km
SP 3: Sherwood I; 26,68 km

{ Service in Coffs Harbour }

SP 4: Pilbara II; 9,71 km
SP 5: Eastbank II; 19,95 km
SP 6: Sherwood II; 26,68 km
SP 7/8: Destination NSW I/II; 1,27 km

• Samstag, 18. November

SP 9: Nambucca I; 48,89 km
SP 10: Newry I, 20,87 km
SP 11: Raceway; 1,37 km

{ Service in Coffs Harbour }

SP 12: Welshs Creek; 33,49 km
SP 13: Argents Hill; 12,24 km
SP 14: Newry II, 20,87 km
SP 15/16: Destination NSW III/IV; 1,27 km

• Sonntag, 19. November

SP 17: Pilbara Reverse I, 9,93 km
SP 18: Bucca; 31,90 km
SP 19: Wedding Bells I; 6,44 km

{ Service in Coffs Harbour }

SP 20: Pilbara Reverse II, 9,93 km
SP 21: Wedding Bells II; 6,44 km

Hyundai nur mit drei WRCs Hyundai nur mit drei WRCs Die besten Bilder Die besten Bilder

News aus anderen Motorline-Channels:

WRC: Australien-Rallye

Weitere Artikel:

Achim Mörtl versucht die Frage zu beantworten, ob es österreichische Top-Stars im Rallyesport geben kann und was es abseits des Talents dazu braucht, um ein solcher zu werden.

"Habe nicht mehr daran geglaubt!"

Ogier nach Herzschlagfinale erleichtert

Nur 0,6 Sekunden trennten Sebastien Ogier und Elfyn Evans bei der Rallye Kroatien, die erst in der Power-Stage entschieden wurde – Ogier hat nicht an den Sieg geglaubt.

WRC Rallye Kroatien: Nach Tag 3 (SP12)

Spannender Dreikampf um den Sieg - Ogier führt

Sebastien Ogier führt - doch Elfyn Evans und Thierry Neuville sitzen ihm im Nacken. Keferböck und Raith auf P7 und 8 der WRC3...

Auf der sechsten Sonderprüfung war für das Duo Neubauer/Ettel vorzeitig Schluss - ein kleiner Fehler mit großer Wirkung. Starke Sonderprüfungszeiten als schwacher Trost...

Speed was okay, but the corner was too tight

Dunner und Minor bei Rallye Piancavallo

Was vielversprechend begann, endete leider dramatisch am Eingang einer unscheinbaren Kurve. Das Team Dunner und Minor auf Skoda Fabia schlug sich am Wochenende in Italien dennoch mehr als beachtlich.

Rallye-Veranstalter haben es in Pandemiezeiten alles andere als leicht. Schwierige, sich stets ändernde Vorgaben und Fans, die ihnen mangelnde Motivation vorwerfen...