Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

WRC: Wales Rally GB

Hyundai-Team greift mit vier Autos an

Hyundai wird beim vorletzten WM-Lauf 2017 vier WRCs für Andreas Mikkelsen, Thierry Neuville, Hayden Paddon und Dani Sordo einsetzen.

Volle Attacke von Hyundai beim Europafinale der Rallye-WM 2017: Bei der Wales Rally GB (27. bis 29. Oktober) wird das Werksteam des südkoreanischen Herstellers zum ersten Mal in dieser Saison vier Hyundai i20 WRC einsetzen. Neben Andreas Mikkelsen, Thierry Neuville und Dani Sordo geht dann auch Hayden Paddon wieder an den Start.

Der Neuseeländer muss nach bisher eher enttäuschenden Leistungen an diesem Wochenende bei der Katalonien-Rallye für Neuzugang Mikkelsen Platz machen, der an der Seite von Neuville und Sordo starten wird. "Wir haben immer gehofft, bei der Rally GB mit vier Autos zu fahren, und glauben, dass wir mit diesem Aufgebot unsere Chancen in der Fahrer- und Herstellerwertung am Leben erhalten", sagte Teamchef Michel Nandan.

In der Fahrermeisterschaft hat Neuville drei Rallyes vor Saisonende 17 Punkte Rückstand auf Sébastien Ogier (M-Sport), in der Herstellerwertung liegt Hyundai bereits 64 Punkte hinter M-Sport zurück. Die Fahrerbesetzung für das Saisonfinale im November in Australien wird Hyundai erst später bekanntgeben, auch dort zieht das Team den Einsatz von vier Autos in Erwägung.

Ogier will WM-Titel holen Ogier will WM-Titel holen Rallye muss Route ändern Rallye muss Route ändern

Ähnliche Themen:

WRC: Wales Rally GB

Weitere Artikel

Eine kleine, grüne Britin feiert Silber-Jubiläum

Lotus-Jubiläum: Die Elise wird 25

Der Lotus "Elise" wird 25 Jahre alt - Silber-Jubiläum für ein kleines grünes Auto. Im September 1995 kommt es zur Welt und wird bald zur automobilen Ikone.

"Es gibt wichtigere Dinge auf der Welt, als Rekorde"

Hamilton vor Schumacher-Rekord: Warum er nicht weinen wird

Lewis Hamilton erinnert sich an seine erste Begegnung mit Michael Schumacher bei der Kart-WM in Kerpen 2001 und sagt: "Ich hatte nie tiefgründiges Gespräch mit ihm."

Sind für Geländewagen spezielle Felgen notwendig?

Reifen und Felgen bei Geländewagen – das ist zu beachten

Im Offroadeinsatz gelten ganz andere Regeln, als im asphaltierten Alltag. Heißt das automatisch auch, dass es zwingend eigene Felgen und Reifen braucht? Wir haben mit einem Experten gesprochen und liefern die passenden Antworten.

Im doppelten Wortsinn abseits ausgetretener Pfade unterwegs sein kann man mit dem Subaru Outback. Wir fuhren den boxermotorisierten Jägersmann in der neuen Variante Selected Line.