Rallye

Inhalt

WRC: Rallye Monte-Carlo

M-Sport will an Ogier-Erfolge anknüpfen

Bei M-Sport ist man davon überzeugt, dass man auch nach dem Weggang von Sébastien Ogier in der Rallye-WM 2019 Erfolge feiern kann.

Die Ära Ogier bei M-Sport ist vorbei. Nachdem das britische Ford-Team gemeinsam mit dem Franzosen in den vergangenen beiden Jahren drei der vier WM-Titel gewonnen hat, gehen in der Saison 2019 nach Ogiers Wechsel zu Citroën Elfyn Evans und Teemu Suninen für M-Sport an den Start.

Obwohl beide Fahrer (noch) nicht zu den Toppiloten der Rallye-WM gehören und M-Sport-Boss Malcolm Wilson lange um die Finanzierung der WM-Saison 2019 kämpfen musste, ist der neue Teamchef Richard Millener davon überzeugt, dass M-Sport in diesem Jahr an die Erfolge der vergangenen beiden Saisonen anknüpfen kann.

"Wir haben immer noch das Auto, das zwei Weltmeisterschaften gewonnen hat", sagte Millener, "und wir haben zwei Fahrer, von denen Elfyn eine Rallye gewonnen und Teemu auf dem aufsteigenden Ast ist. Obwohl Ogier uns verlassen hat, sehe ich keinen Grund, warum wie nicht weiter auf dem Niveau arbeiten sollten, das wir in den vergangenen beiden Jahren hatten."

Allerdings sind Evans und Suninen bisher noch den Nachweis schuldig geblieben, dass sie konstant auf hohem Niveau bleiben können. Wilson sieht in dieser Saison vor allem den mittlerweile 30jährigen Evans in der Pflicht, entsprechende Ergebnisse abzuliefern.

"Wir haben nun schon einige Jahre mit Elfyn gearbeitet, und er hat eine Rallye gewonnen. Auf seinen Schulter lastet in diesem Jahr viel Druck, denn er will Fortschritte machen und sich einen permanenten Platz in der Rallye-WM sichern", sagte Wilson. "Zu Teemu habe ich großes Vertrauen, obwohl er noch nicht viele Rallyes gefahren ist. Es ist eine Crew für die Zukunft."

Drucken
Neuville hungrig auf Titel Neuville hungrig auf Titel Tänak will den Titel holen Tänak will den Titel holen

Ähnliche Themen:

03.04.2019
WRC: Korsika-Rallye

Toyotas Teamchef Tommi Mäkinen beweist Sportsgeist: Er hätte Elfyn Evans (M-Sport) den Sieg bei der WM-Rallye auf Korsika gegönnt.

03.12.2015
Rallye-WM: Interview

Mads Østberg ist zurück bei M-Sport und will regelmäßig um Podestplätze kämpfen; Malcolm Wilson stellt hohe Erwartungen an den Routinier.

05.10.2015
WRC: Korsika-Rallye

Mit Rang zwei in Frankreich hat Elfyn Evans sein bestes Ergebnis in der WRC eingefahren, am Ende war die Position aber noch in Gefahr.

WRC: Rallye Monte-Carlo

Österreich-Rabatt Neu: Kia ProCeed Österreich Edition

Die Kia ProCeed Österreich Edition kommt Kunden mit einem günstigeren Einstiegspreis und einem ausstattungsbedingten Preisvorteil entgegen.

Volks-Porsche 50-jähriges Jubiläum: Porsche 914

1969 brachte Porsche mit dem 914 einen bezahlbaren Sportwagen auf den Markt, zum Jubiläum widmet ihm das Werksmuseum eine Sonderausstellung.

Formel 1: News Webber: Alonso hatte seine Chance

Mark Webber glaubt nicht an ein Formel-1-Comeback von Fernando Alonso und gibt eher den „wilden Jungen“ eine Chance.

Zweirad-Peugeot Schicker Stadtflitzer: Peugeot Pulsion 125

Peugeot Motocycles verstärkt seine Präsenz in der 125er-Klasse: Der neue Peugeot Pulsion zeigt deutliche Verwandschaft zu vierrädrigen Peugeots.