RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ORM: Waldviertel-Rallye

Rosenberger neuer Histo-Staatsmeister

Erst jetzt wurde bekannt, dass durch einen simplen Rechenfehler bei der Schneebergland-Rallye die Wertung der Historischen verfälscht wurde...

Michael Hintermayer & Michael Noir Trawniczek
Fotos: Illmer/May

Willi Rabl jun. durfte sich bei der Waldviertel-Rallye über den Gewinn der historischen Rallye-Staatsmeisterschaft freuen – bis jetzt. Wie heute bekannt wurde, hat sich bei der Auswertung der Punkte der Schneebergland-Rallye ein Fehler eingeschlichen. Die Punkte wurden nun neu berechnet. Kris Rosenberger hat demnach 123 Zähler auf seinem Punktekonto, Willi Rabl jun. nur 112. Doch wie konnte so etwas passieren? motorline.cc fragte beim Vorsitzenden der Rallyekommission, Dietmar Hinteregger nach.

„Bei der Sitzung am Dienstag wurden die Meisterschaftsstände für die Mitglieder der OSK an die Wand projiziert. Dabei fiel auf, dass sich in der Wertung der Historischen ein Fehler eingeschlichen hat.“

„Im Genauen geht es um die Schneebergland-Rallye. Im Text der Historischen heißt es, dass wenn weniger als zwei Teilnehmer in der Klasse starten, es nur halbe Punkte gibt. Durch einen Fehler wurden allerdings auch die Gesamtpunkte der historischen Wertung der Schneebergland-Rallye halbiert“, so Hinteregger im Gespräch mit motorline.cc

„Der Fehler ist passiert und es tut mir unheimlich Leid für Willi Rabl. Der Fehler wurde aber erkannt. Diesen zu korrigieren halte ich für die sicherlich fairste Entscheidung im Sinne des Sports.“

NÖ Rallyetrophy NÖ Rallyetrophy Stellungnahme Willi Rabl Stellungnahme Willi Rabl

News aus anderen Motorline-Channels:

ORM: Waldviertel-Rallye

- special features -

Weitere Artikel:

Speed was okay, but the corner was too tight

Dunner und Minor bei Rallye Piancavallo

Was vielversprechend begann, endete leider dramatisch am Eingang einer unscheinbaren Kurve. Das Team Dunner und Minor auf Skoda Fabia schlug sich am Wochenende in Italien dennoch mehr als beachtlich.

Johannes Keferböck und Ilka Minor liegen nach einem selektiven Freitag auf Platz 7 der WRC3, als bestplatzierte Österreicher.

Rallye Italien auf Sardinien vom 3. bis 6. Juni

Oliver Solberg wieder im Hyundai i20 Coupe WRC

Nach seinem famosen Einstand bei der Arktis-Rallye in Finnland kehrt der 19-jährige Oliver Solberg für die Rallye Italien ans Steuer des Weltmeisterautos zurück.

Mit vier erneut anspruchsvollen Prüfungen wurde die Rally Croatia am Sonntagvormittag abgeschlossen - Johannes Keferböck und Ilka Minor wollten Platz 7 der WRC3 nicht aufs Spiel setzen.

Die besten Bilder der Rally Croatia 2021

Die besten Bilder der Rally Croatia 2021

Daniel Fessl hat uns wieder jede Menge toller Bilder von seinem Kroatien-Ausflug mitgebracht, darunter natürlich auch jene der österreichischen Teilnehmer.

Klassensieg für Schindelegger bei Rally Piancavallo

Sensationelles Ergebnis für Waldviertler Rallyeteam

Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen, das Lukas und Helmut Schindelegger bei der Rally Piancavallo einfuhren, die somit auch den Gesamtsieg des Alpe Adria Rallye Cups für sich entscheiden konnten.