Formel 1

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Formel 1: News

Lowe vor dem Wechsel zu Williams?

Laut bislang unbestätigter Medienberichte steht der Mercedes-Technikchef als Nachfolger von Pat Symonds vor dem Wechsel zu Williams.

Dem Mercedes-Werksteam könnte nach dem überraschenden Rücktritt von Nico Rosberg weiteres Schlüsselpersonal abhanden kommen. Wie mehrere Medien, darunter auch die deutsche Bild-Zeitung, übereinstimmend berichten, soll Technikchef Paddy Lowe vor einem Wechsel zum Williams-Rennstall stehen.

Bereits im Sommer hatte es Gerüchte gegeben, dass Lowe Mercedes verlassen könnte; damals wurde über einen Transfer zu Ferrari spekuliert. Jetzt soll Williams dem 54jährigen ein konkretes Angebot unterbreitet haben. Bei Williams, so wird gemunkelt, soll mittelfristig Pat Symonds als Leiter der Technikabteilung ersetzt werden. Aus Lowes Sicht wäre es wohl ein reizvolles Unterfangen, das Traditionsteam wieder reif für konstante Spitzenplätze zu machen.

Lowes Vertrag bei Mercedes läuft demnächst aus. Nach den Wechselgerüchten im Sommer hat er mit Sportchef Toto Wolff vereinbart, nach Saisonende konkrete Verhandlungen über eine Verlängerung zu beginnen. Diese sollen bisher noch nicht stattgefunden haben. Sollte Lowe Mercedes verlassen, gilt der ehemalige Ferrari-Technikchef James Allison als potenzieller Nachfolger. Indes gilt Williams-Fahrer und Ex-Wolff-Protegé Valtteri Bottas als erster Anwärter auf die Rosberg-Nachfolge.

Alonso schwört Treue Alonso schwört Treue McLaren: Alonso bleibt! McLaren: Alonso bleibt!

Ähnliche Themen:

Formel 1: News

Weitere Artikel

E-Klasse Coupe und Cabrio: Jünger denn je

Mercedes: Alles zum Facelift von E-Coupé & Cabrio

Coupe und Cabrio der Mercedes E-Klasse starten in die zweite Hälfte ihres Modellzyklus. Das ist neu ...

Motorline Video Talk: Updates von der Rundstrecke

Histo-Cup, Rallyecross & Co – so gehts weiter

Im 6. Motorline Video Talk haben wir Veranstalter von Rundstreckenevents – vom Histo-Cup bis zum Rallyecross – um ein Update der aktuellen Aktivitäten gebeten.

Auf drei Rädern durch die Stadt

Yamaha Tricity 300 vorgestellt

Yamaha bereitet den neuen Tricity 300 für den Startschuss vor. Der erfolgt im Juli 2020, dann ist das Dreirad-Modell in drei Farben erhältlich und soll in Deutschland 7.999 Euro, in Österreich 8.299 Euro kosten.

Motorline Rallye Challenge

MRC-Champ Michael Miesenberger im Interview

Michael Miesenberger zählt zu den schnellsten Dirt 2.0 Piloten Österreichs, wir haben den Sieger der 9. MRC-Runde zum Interview gebeten.