Motorsport

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

DTM: News

Audi behält Teamstruktur für 2017 bei

Als einziger Hersteller setzt Audi weiterhin drei Teams in der DTM ein – Loïc Duval kommt bei Phoenix unter, René Rast bei Rosberg.

Drei Monate vor dem Auftakt der DTM-Saison 2017 hat Audi seine Teams bekanntgegeben. Als einziger Hersteller geht man mit drei Rennställen an den Start. Audi-Motorsportchef Dieter Gass setzt bei den Fahrern auf eine Kombination aus bewährten Routiniers und vielversprechenden Neuzugängen: "Mit Mattias Ekström bei Abt, Jamie Green bei Rosberg und Mike Rockenfeller bei Phoenix haben alle drei Teams ihre Speerspitzen. Diese Team/Fahrer-Kombinationen waren schon in der Vergangenheit sehr schlagkräftig. Unser Youngster Nico Müller tritt in die Fußstapfen von Edoardo Mortara, und unsere beiden DTM-Neuzugänge Loïc Duval und René Rast werden von der Erfahrung ihrer Teamkollegen profitieren."

Nico Müller startet gemeinsam mit Mattias Ekström für das Abt-Team, mit dem der Schweizer in der vergangenen Saison seinen ersten DTM-Sieg gefeiert hat. Der Franzose Loïc Duval (Bild oben) wird bei Phoenix neuer Teamkollege von Mike Rockenfeller. Beide kennen einander aus dem nunmehr eingestellten LMP1-Programm von Audi. René Rast fährt an der Seite von Jamie Green für das Rosberg-Team, mit dem er im Vorjahr in Vertretung von Adrien Tambay sein erstes DTM-Rennen bestritten hat.

Der erste DTM-Test der Jahres steht vom 20. bis 23. Februar auf der portugiesischen Rennstrecke von Portimão an. Vom 13. bis 16. März wird öffentlich im italienischen Vallelunga getestet. Die abschließenden Probefahrten vor dem Saisonstart am 6./7. Mai in Hockenheim finden ebendort vom 3. bis 6. April statt.

Mercedes mit drei Duos Mercedes mit drei Duos Ullrich: PR im Vordergrund Ullrich: PR im Vordergrund

Ähnliche Themen:

DTM: News

Weitere Artikel

Bilder aus Korea; technische Details fehlen

Kia Stinger Facelift enthüllt

Der Kia Stinger bekommt eine Frischzellenkur verpasst. Wie auf den ersten Bildern aus Korea zu sehen ist, wurde dabei sein schickes Äußeres nur zurückhaltend überarbeitet, innen da und dort weiter aufgewertet.

Neuer Termin: 28. bis 30. Mai 2021

Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2020 fällt aus

Die Veranstalter des Concorso d’Eleganza Villa d’Este haben entschieden, die für Oktober 2020 geplante Veranstaltung auf den 28.-30. Mai 2021 zu verschieben.

Die ersten PHEV von Jeep sind da

Jeep Renegade 4xe und Compass 4xe bestellbar

Ab Ende Juli 2020 sind mit Jeep Renegade 4xe und Jeep Compass 4xe die ersten Plug-In Hybrid-Modelle der Geländewagenmarke verfügbar.

motorline.cc erhielt einen Text der AMF-Rallyekommission über die Pläne in Bezug auf Rettung der ORM 2020 und die Erstellung eines Covid19-Konzepts für Rallye-Veranstalter.