MOTORSPORT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
DTM: News

Leistungsballast soll bald wegfallen

Die DTM-Hersteller beschließen, die erfolgsabhängigen Zusatzgewichte abzuschaffen; ITR-Vorsitzender Berger sieht ein starkes Signal.

Die drei in der Silhouettenserie DTM noch vertretenen Hersteller haben den Weg zur Abschaffung des umstrittenen Leistungsballasts freigemacht. Gemeinsam mit der Dachgesellschaft ITR verständigten sich Audi, BMW und Mercedes einvernehmlich darauf, die erfolgsabhängigen Zusatzgewichte vollständig und mit sofortiger Wirkung abzuschaffen.

Vorbehaltlich der Zustimmung des deutschen Motorsportbundes (DMSB) können damit bei den beiden verbleibenden Veranstaltungen der Saison in Spielberg (23./24. September) und Hockenheim (14./15. Oktober) alle Rennfahrzeuge mit demselben Gewicht an den Start gehen. Erfolgsballast in Abhängigkeit von der Leistungsfähigkeit eines Herstellers im Rennen würde dann nicht mehr auferlegt.

"Ich freue mich sehr, dass die Hersteller an einem Strang ziehen und im Sinne des Sports entschieden haben. Das ist ein starkes Signal für die DTM", sagte der ITR-Vorsitzende Gerhard Berger. "Wir werden in Kürze beim DMSB einen Vorschlag einreichen. Da der DMSB bereits signalisiert hatte, einen einstimmig von ITR und Herstellern eingebrachten Vorschlag zu unterstützen, rechne ich mit der Zustimmung des Verbandes."

Die Abschaffung des Handicapsystems soll auch für die Folgejahre gelten. Die drei Werke haben zudem vereinbart, das Aeroreglement der DTM für 2018 zu vereinfachen. So sollen für ausgewählte Aerodynamikbauteile künftig standardisierte Geometrien vorgeschrieben sein.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

DTM: News

Weitere Artikel:

TV22 berichtet von den Königen der Berge

Arlberg Automobil Renn Slalom 2021

Dieses Mal berichten unsere Kollegen von TV22 nicht von Rennstrecken oder Rundkursen. Dieses Mal begaben sie sich auf den Arlberg, um einem der größten und bestbesetzten Autoslaloms beizuwohnen.

Über 100 Fotos des spektakulären Rennwochenendes

F1 Silverstone 2021: Die besten Bilder

Vom Crash zwischen Verstappen und Hamilton, über prominenten Besuch mit Harrison Ford und Tom Cruise, bis hin zum enttäuschten LeClerc, der trotz 200% nicht gewonnen hat. Hier die besten Bilder vom Wochenende in Silverstone.

Der "King of the Weekend" in Aragón hat gut lachen

PURE ETCR: Ekström überrascht wie viel Spaß er hat

Nach dem Erfolg durch Mikel Azcona bei der Weltpremiere der PURE ETCR im italienischen Vallelunga sicherte sich Mattias Ekström beim zweiten Saisonrennen in Spanien einen Finalsieg. Der zweimalige DTM-Champion gab zu: „Insgesamt bin ich überrascht, wie viel Spaß mir die PURE ETCR macht.“

Sauber und Alfa Romeo verlängern F1-Partnerschaft

Alfa Romeo bleibt der F1 noch für Jahre erhalten

Sauber Motorsport wird in der Formel 1 auch die nächsten Jahre mit Alfa Romeo kooperieren - "Sind perfekt aufgestellt, um gemeinsam Fortschritte zu machen"

FIA-Rennleiter Michael Masi erklärt

Darum wurde Hamilton (nur) mit 10 Sek bestraft

Michael Masi erklärt, warum der Einschlag von Max Verstappen und das spätere Rennergebnis keinen Einfluss auf das Strafmaß für Lewis Hamilton hatten.