Motorsport

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

DTM: News

Mercedes stellt Fahrerduos für 2017 vor

Die Aufteilung der nur noch sechs Mercedes-Fahrer auf die drei AMG-Motorsport-Teams für die DTM-Saison 2017 wurde bekannt gegeben.

Die Vorbereitung auf die neue DTM-Saison geht in diesen Wochen in ihre heiße Phase. Nach der Homologation des Mercedes AMG C63 DTM am 1. März stehen in der nächsten Woche in Hockenheim die letzten Testfahrten vor dem Saisonstart Anfang Mai auf dem Programm. Jetzt steht auch fest, in welcher Konstellation die sechs Mercedes-DTM-Fahrer in diesem Jahr an den Start gehen werden. Teams im eigentlichen Sinne wird es nicht mehr geben, die Einsätze erfolgen allesamt unter dem Banner von Mercedes-AMG-Motorsport.

Gary Paffett und Robert Wickens bilden das erste Fahrerduo, Ex-DTM-Meister Paul di Resta fährt zusammen mit DTM-Rückkehrer Maro Engel und last but not least werden Lucas Auer und Neuzugang Edoardo Mortara für die kommende Saison zusammengespannt. 2016 hat Auer, ein Neffe des neuen ITR-Vorsitzenden Gerhard Berger, auf dem Lausitzring als erster Österreicher ein DTM-Rennen gewonnen.

"Bei der Teameinteilung ist auch immer ein bisschen Fingerspitzengefühl gefragt. Wir arbeiten zwar als ein Team zusammen, der Austausch mit dem direkten Teamkollegen ist meist aber noch etwas intensiver. Zum Glück haben wir ein ausgeglichenes Fahrerteam, dessen Zusammenhalt und Teamgeist sich über die letzten Jahre hinweg prächtig entwickelt hat. Wir gehen jedenfalls mit drei starken Teams in die Saison, die alle in der Lage sein sollten, um den Teamtitel zu fahren", sagte Mercedes' DTM-Leiter Ulrich Fritz.

Le-Mans-Sieger für die DTM Le-Mans-Sieger für die DTM Audi bestätigt drei Teams Audi bestätigt drei Teams

Ähnliche Themen:

DTM: News

Weitere Artikel

Spanische Milliarden

Seat: Investitionen in die Zukunft

Die Marke, die sich schon seit Jahren mit besonders jungen Kunden hervortut, will noch innovativer, nachhaltiger und nebenbei auch stärker werden.

In Vielfalt und Zeitraum unübertroffen

Rückblick: 70 Jahre Bulli

Der VW Transporter feiert den 70er, kein anderes geschlossenes Nutzfahrzeug wurde über einen so langen Zeitraum gebaut, mit ein Grund des großen Erfolges ist die unglaubliche Vielfalt.

Berufsschüler bauen eigenes Drift-Trike

Berufsschüler bauen eigenes Drift-Trike

Das fertige Gefährt ist nun bei der Wolfgang Denzel Auto AG in Wien-Erdberg zu sehen. Anschließend soll es versteigert werden.

Aber kein Tank-Turn diesmal ...

Rivian zeigt, was ihr Pickup kann

Das neue Video zeigt den spannenden Elektro-Pickup beim Driften, Klettern und vielem mehr.