RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Finnische Verstärkung

Trotz der angespannten Finanzsituation wird man Armin Schwarz und Freddy Loix in Schweden sehen, mit Jussi Valimäki ist sogar ein dritter Pilot punkteberichtigt.

An die letzte Schweden-Rallye hat das Hyundai-Team gute Erinnerungen, Freddy Loix lag lange Zeit trotz eines gebrochenen Fußes auf dem vierten Rang, leider kam der Belgier aufgrund einer gebrochenen Radaufhängung nicht über die Distanz.

Mangels Budget wird es heuer um nichts leichter werden, man fährt so gut wie ohne Testkilometer nach Schweden. Die Underdogs wollen dennoch ihr Bestes geben.

Armin Schwarz beschreibt das Event folgendermaßen: "Es ist einfach unglaublich, welchen Speed man mit den Spike-Reifen gehen kann. Wenn genügen Schnee liegt, kann man sich an die Schneebänke "anlehnen" und zum Stabilisieren und Bremsen nutzen. Trotz einiger Schwierigkeiten lief es zuletzt in Monaco recht gut für uns, ich hoffe, dass es in Schweden ebenso gut läuft."

Freddy Loix erinnert sich klarerweise gerne an seine letztjährige Performance: "Das war eine fantastische Rallye, ich wünsche mir, dass es heuer auch so sein wird. Ich liebe das Event in Schweden, viele Rallyes haben mittlerweile leider ihre Extreme verloren, diese Veranstaltung Gott sei Dank nicht."

Große Hoffnung setzt Hyundai auf Jussi Valimäki im dritten Werks-Accent, der Finne soll im skandinavisch dominierten Event aufzeigen.

News aus anderen Motorline-Channels:

Rallye-WM: Schweden

- special features -

Weitere Artikel:

Rallye St Veit: Bericht Rosenberger

Schwierige Rallye für Rosenberger & Schwarz

Nach eigentlich gutem Test im Vorfeld gab es bei der Hirter Rallye St. Veit am Ende dennoch wenig Fortschritte für das Duo Rosenberger/Schwarz auf ihrem Polo GTI R5. Am Ende reichte es für Kris und Sigi Schwarz zwar immerhin für Rang sieben, die Probleme besonders auf schnellen Abschnitten bestanden aber auch weiterhin.

ERC, Rally Liepaja: Tag 1

„Unvorstellbar! Richtig prickelnd!“

„Für uns Österreicher sicher die schwierigste ERC-Rallye“, sagt Simon Wagner. motorline.cc berichtet vom heißen ersten Tag der Rally Liepaja...

Rallye St Veit: Bericht Rossgatterer

"Rossi" ist zurück

Martin „Rossi“ Rossgatterer im Glück. Auf neuem Auto mit neuem Stimme vom Beifahrersitz fuhr der Oberösterreicher auf einen großartigen Platz 3 in der österreichischen Rallye Staatsmeisterschaftswertung. Damit konnte sich am vergangenen Wochenende bei den Großen beweisen.

Der fünfte Rallye-Staatsmeisterschaftslauf vom 14. bis 16. Juli in der Oststeiermark soll auch heuer zur gelungenen Kombination aus professioneller Organisation und sportlicher Einzigartigkeit werden.

WRC Safari-Rallye Kenia 2022: Vierter Saisonsieg für Rovanperä

Schier unaufhaltsam in Richtung WM-Titel ...

Mit dem Sieg bei der Safari-Rallye macht Kalle Rovanperä einen weiteren Schritt in Richtung WM-Titel: Herbe Schlappen für Hyundai und M-Sport

Rallye Weiz: Vorschau #2

Die perfekte Symbiose aus Party & Sport

Der fünfte Rallye-Staatsmeisterschaftslauf vom 14. bis 16. Juli in Weiz schickt sich an, das Highlight der Saison zu werden. Sowohl sportlich als auch in Sachen "Entertainment", da für Donnerstag wieder eine neue Ausgabe der legendären "Opening Party" geplant ist.